Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Interkulturelle Woche

Ziel der jährlichen bundesweiten Woche ist das Zusammenleben in Vielfalt auf der Basis der Grund- und Menschenrechte zu fördern und eine selbstbewusste Zivilgesellschaft zu stärken. Kirchengemeinden, Kommunen, Verbände, Organisationen, Initiativen, Schulen, Bildungsstätten usw. sind eingeladen, sich mit einer Veranstaltung oder einem ähnlichen Beitrag zu beteiligen. Ob Lesung oder Sportveranstaltung, ob gemeinsames Kochen oder religiöser Austausch, ob Kunstausstellung oder Trommelworkshop: Die Interkulturelle Woche ist ein hilfreicher Anlass die Willkommenskultur im Landkreis mit Leben zu füllen und weiter voranzubringen.

Die Interkulturelle Woche 2017 findet bundesweit von Sonntag, den 24. September, bis Samstag, den 30. September 2017 unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ statt. Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin sind Städte und Gemeinden, Unternehmen, Vereine, Schulen, öffentliche Institutionen und soziale Träger aufgerufen, sich vom 15. - 29. September zu beteiligen. Veranstaltungsdetails siehe unten.

IKW-Plakat 2017
© Interkulturelle Woche 

Weitere Informationen erhalten Sie bei: Marlies Grunst, Integrationsbeauftragte (Tel.: 03391-688 7020), und Kerstin Brendler, Referentin für Flüchtlingsintegration (Tel. 03391-688 2229), Mail: interkulturelle-woche@opr.de
Weitere Informationen, Aktionsbeispiele oder Materialien zur IKW bundesweit: www.interkulturellewoche.de. Das diesjährige Heft zum Tag des Flüchtlings von Pro Asyl und den Flüchtlingsräten is in Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Vorbereitungsausschuss der Interkulturellen Woche entstanden.

Hintergrund

Rund 3500 Personen aus 110 Ländern lebten 2016 im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Damit liegt der Anteil ausländischer Mitbürger und Mitbürgerinnen bei etwa 3% und ist deutlich niedriger als der Bundesdurchschnitt von 11%. Rund die Hälfte kam nicht ganz freiwillig hierher: Längst haben die Auswirkungen von Krieg und Zerstörung den Brandenburger Nordwesten erreicht, zwischenzeitlich lebten rund 1700 Menschen vor Ort, die als Flüchtlinge hier ankamen. „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ ist ein Schlüssel gegen Vorurteile und Fremdenfeindlichkeit, ein Schlüssel für Kennenlernen und Verständnis. Nur eine erfolgreiche Willkommenskultur in Ostprignitz-Ruppin kann dazu beitragen, die demografische Entwicklung abzufedern und damit dem Ruppiner Land und der Prignitz weiterhin als lebendigem Wirtschafts- und Lebensraum eine Zukunft zu geben. Allerdings: Heimat entsteht nur da, wo man sich wohlfühlt. Die Interkulturellen Wochen sollen Begegnungen zwischen Menschen fördern und dazu beitragen, dass aus Unbekannten geschätzte Nachbarn und Freunde werden.

Suchergebnis (23)
Fotoausstellung "LEBENSRÄUME - ein interkulturelles Jugendfotoprojekt" 02.09.2017 bis 29.09.2017
Ergebnisse des gemeinsames Projekts Neuruppiner Jugendlicher und junger allein geflüchteter ausländischer Menschen im Rahmen von Kultur macht stark unter Leitung des Fotografen Mathias Richter: Sich ein Bild vom Lebensraum des anderen machen, kulturelle Hintergründe kennen lernen und Gemeinsamkeiten entdecken. Öffnungszeiten täglich (außer Mi. und So.) von 12 - 18 Uhr, Sa. 9 - 12 Uhr. Am 02.09., 14 Uhr: Vernissage & am 29.09.: Finissage

Pre-Event: Jugend-Rolling-Fahrradtour für Toleranz und Vielfalt 12.09.2017
Mit dem Fahrrad von Kyritz nach Neustadt, Wusterhausen, Bantikow, Stolpe und zurück. Anmeldung erbeten.

Kyritz läuft für Frieden und Toleranz 15.09.2017
Sternlauf durch die Stadt und Hauptlauf auf dem Sportgelände mit Rahmenprogramm. Jede gelaufene, gewalkte oder mit dem Rollstuhl gefahrene Runde unterstützt das Motto.

Auftaktveranstaltung: Sommerfest im ÜWH Treskow 15.09.2017
Musik, Tanz, buntes Kinderprogramm, internationales Buffet, geselliges Beisammensein - Anmeldung & Beiträge fürs Buffet gewünscht

Markt der regionalen Möglichkeiten 16.09.2017
Infostände zu den Themen regionale Entwicklungsmöglichkeiten, Demokratie im Wandel und Solidarität sowie regionale Köstlichkeiten.

Tag des Handwerks 16.09.2017
Mit der Kreishandwerkerschaft OPR präsentiert die Handwerkskammer Potsdam die Vielfalt des Handwerks. Ausbildungsberufe kennenlernen, spannende Ausprobieraktionen, Regionales und Handgemachtes.

Internationaler Brunch - Frieden ist Bunt/Frieden verbindet 16.09.2017
Theateraufführung und thematische Gestaltung einer Litfassäule von Oberschülern; mit Brunch internationaler Gerichte (Rezeptesammlung)

Ökumenischer Gottesdienst 17.09.2017
Gemeinsames feiern der Messe, mit Lesung und Musik.

Musik + Kneipe für jedermann 21.09.2017
Offene Bühne für internationale Musik; zwangloses musizieren, kennenlernen, Spaß haben. Instrumente vorhanden, Kostenanteil 2,50 €, Refugees for free

8. Kinder- und Jugendsportfest 22.09.2017
Staffellauf für Demokratie und Toleranz der Schulen aus dem Sozialraum Wittstock

Nähworkshop mit feministischer Perspektive - wirklich alles chic?! 23.09.2017
Eine orientalische Schneiderin leitet dabei an, ein T-Shirt bzw. eine Tasche zu nähen. Gleichzeitig wird das Sumangali-Prinzip erläutert. Wir verbinden Kreatives mit Politischem, nähen, fragen, erfahren und diskutieren. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt. Ein kleiner Imbiss und Stoffe stehen zur Verfügung oder können mitgebracht werden. Die Veranstaltung ist unentgeltlich, die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung bis 19.9. erforderlich.

"Mit Sicherheit gut ankommen" - ein sozial-kulturelles Schiffsprojekt zu Flucht und Migration 25.09.2017 bis 27.09.2017
Die Al-hadj Djumaa legt an: Auf dem Schiff befindet sich eine Kunst-Installation bestehend aus 70 Bronzefiguren des dänischen Künstlers Jens Galschiøt. Die Al-hadj Djumaa wurde im Sommer 2013 mit mehr als 280 Menschen aus Eritrea und Äthiopien an Bord vor Lampedusa beschlagnahmt. Informationen zum Rahmen-Programm: www.outlaw-diestiftung.de & www.msgan.de

Trommelworkshop 28.09.2017
Anzahl der teilnehmenden Personen ist beschränkt, Anmeldung erforderlich.

Kindertheater "Isegrim im Farbenland" 28.09.2017
Ganz scheußlich findet der Wolf die Farbe seines Fells. Ein glücklicher Zufall katapultiert ihn ins Farbenland. Hier kann er so richtig im Farbenrausch schwelgen. Wird ihn das glücklich machen? Ein Theaterstück voller Farben, Witz und Fantasie, das Tina SonnenHerz zusammen mit Kindern aus aller Welt erdacht hat und welches interkultureller nicht sein kann. Schülerinnen und Schüler schlüpfen in originelle Rollen und verzaubern spielend das Publikum.

Musik + Kneipe für jedermann 28.09.2017
Offene Bühne für internationale Musik; zwangloses musizieren, kennenlernen, Spaß haben. Instrumente vorhanden, Kostenanteil 2,50 €, Refugees for free

Seite: 1 | 2 | >