Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Asyl und Integration

Integrations-Tipps in und für OPR

Nützliche Neuigkeiten 
Terminhinweise
  • 21. Februar 2017, 10 - 14:30 Uhr | Mehrgenerationenhaus Kyritz, Perleberger Str. 10: 6. Jugendforum OPR, Anmeldung erforderlich
  • Februar 2017: Anmeldetermine für das Schuljahr 2017/2018
  • 28. Februar 2017, 9:30 - 17 Uhr | DBB Forum Berlin, Friedrichstraße 169: Interaktives Integrationsforum für Flüchtlingsinitiativen und zivilgesellschaftliche Organisationen, die sich der Herausforderung jeden Tag aufs Neue stellen, Flüchtlinge und Asylberechtigte zu integrieren.
  • 02. - 12. März 2017: Veranstaltungen für bzw. mit Refugee-Frauen zur 27. Brandenburgische Frauenwoche „Frauen MACHT faire Chancen“ an Kontakt: Gleichstellungsbeauftragte Marlies Grunst
  • bis 03. März 2017: gemeinnützige Organisationen, die nachweislich eine große soziale Wirkung (u.a. mit der Zielgruppe Flüchtlinge) erzielen, können sich für eine Förderung durch die SKala-Initiative bewerben; das Fördervolumen beträgt bis zu 100 Millionen Euro.
  • 06. – 07. März 2017 | FES, Hiroshimastraße 17 + 28, 10785 Berlin: Internationaler Kongress #Angekommen der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • 07. März 2017, 16 – 18 Uhr | Mehrgenerationenhaus, Otto-Grotewohl-Straße 1 A, Neuruppin: Wendo Selbstbehauptung für Mädchen mit und ohne Fluchterfahrung im Alter von 15 – 18 Jahren; Anmeldung InfoPoint Refuges.
  • 10. März 2017, 10 –17 Uhr | Haus der Natur, Lindenstraße 34, Potsdam: kostenlose Schulung "Alphabetisierung von Zugewanderten" für ehrenamtlich Tätige; Anmeldung bei FaZIT e.V.
  • bis 15. März 2017: Bewerbungsfrist für das START-Schülerstipendienprogramm, das Jugendliche mit eigener Zuwanderungs- oder Fluchtgeschichte unterstützt
  • 15. März 2017, 15 – 19:15 Uhr | ESTAruppin e.V., Café Nadi im Café Hinterhof, Rudolf-Breitscheid-Straße 38, Neuruppin: Länderinformation Afghanistan, ESTAruppin
  • 23. - 24. März, 10- 15 Uhr | Oranienwerk, Kremmener Straße 43, 16515 Oranienburg: Workshop „Stark in Krisen: Deeskalation für Mitarbeitende aus Gemeinschaftsunterkünften und Wohnverbünden“; Anmeldung Mobile Heimberatung von FaZIT e.V.
  • 25. März, 29. April & 10. Juni 2017 |Potsdam: Fortbildungsreihe “Geschafft?! Und jetzt!?“ zu Interkulturalität in der Arbeit mit jungen Geflüchteten in 3 Modulen vom Landesjugendring Brandenburg
  • 05. April 2017, 15 – 19:15 Uhr | ESTAruppin e.V., Café Nadi im Café Hinterhof, Rudolf-Breitscheid-Straße 38, Neuruppin: Länderinformation Syrien, ESTAruppin
  • 26. – 28. April 2017 | Wyndham Garden Berlin Mitte, Osloer Straße 116a, Berlin: DV-Fachveranstaltung »Integration von Zugewanderten« für Fach- und Führungskräfte öffentlicher und freier Träger (Anmeldung bis 27.2.)
Regelmäßige Angebote
  • Café Nadi bei ESTAruppin e.V.: Jeden Mittwoch, 16 – 18 Uhr, Neuruppin, Rudolf-Breitscheid-Straße 38
  • Stammtisch Ehrenamt für Menschen mit Fluchterfahrung: wöchentlich an unterschiedlichen Orten
  • Monatlicher Ratschlag Flüchtlingsberatung: jeden dritten Montag im Monat, 14:30 – 16 Uhr, Neuruppin, Erich-Dieckhoff-Straße 51
  • Neuruppin lebt bunt: jeden dritten Montag im ungeraden Monat, 19:15 – 21 Uhr, Neuruppin, Gemeindesaal der Klosterkirche, Kontakt Gabriela Weischet – (nächster Termin 23.01.17)
  • Interreligiöser Dialog des Kirchenkreis Wittstock-Ruppin: jeden zweiten Montag, 18:30 - 20:30 Uhr, Neuruppin, Rudolf-Breitscheid-Straße 38. Kontakt Karoline Waack
  • jährlich 20. Juni: Weltflüchtlingstag
  • jährlich Interkulturelle Woche: nächste 24. - 30. September 2017
  • jährlich 03. Oktober: Tag der Offenen Moschee
  • jährlich 18. Dezember: Internationaler Tag der Migranten
  • Interkultureller Kalender 2017

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir sind ein Landkreis der auf Vielfalt als Chance setzt! Im September 2013 hat der Kreistag das Konzept »Mut zur Vielfalt - Willkommenskultur in Ostprignitz-Ruppin« verabschiedet. Darin heißt es: „Das Zusammenleben in unserem Landkreis beruht auf Toleranz, gegenseitigem Verständnis und Respekt gegenüber anderen. Jede Vielfalt, die die kulturelle Basis unserer Gemeinschaft wertschätzt, ist willkommen und bereichert unsere Gesellschaft.“

Es ist unser Ziel, den Menschen, die in unserem Landkreis leben, ein Umfeld zu schaffen, in dem Sie sich gut aufgehoben fühlen. Dies gilt uneingeschränkt auch für diejenigen Menschen, die in den letzten Monaten vor Krieg und Terror bei uns Schutz suchten.

Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Vereine und Ehrenamtliche übernehmen gemeinsam die Aufgabe einer aktiven Integration. Der Landkreis bemüht sich, alle relevanten Informationen für eine erste Orientierung bereit zu stellen:

  • Für Neuankömmlinge rund um die Themen Asyl und die Verwaltung in OPR
  • Für Bürgerinnen und Bürger, die ehrenamtlich tätig werden möchten
  • Rund um das Themenfeld Arbeitsmarkt und Ausbildung

Wir setzen klare Signale, damit Menschen spüren, dass sie im Landkreis Ostprignitz-Ruppin willkommen sind. Ich danke allen, die sich jetzt und zukünftig für eine erfolgreiche Integration einsetzen. 

Ralf Reinhardt
Landrat

Ihre Ansprechpartnerin

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin bemüht sich um Koordination und Beratung aller Angebote, Projekte und Ideen zur Unterbringung und Integration der Flüchtlinge. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und unterstützen Ihre Maßnahmen, falls Sie Bedarf haben. Für Projektvorschläge, thematische Anfragen oder sonstige Anliegen rund um das Thema Integration von Flüchtlingen wenden Sie sich bitte an die Referentin für Flüchtlingsintegration

Frau Kerstin Brendler

Tel.: 03391 – 688 2229
kerstin.brendler@opr.de