Sprungziele
Seiteninhalt
20.05.2022

Unwetterwarnung Gewitter und Sturm

Ab heute Abend Unwettergewitter mit (extremem) Starkregen, Hagel und teils schweren Sturmböen oder orkanartigen Böen. Tornados nicht ausgeschlossen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Unter Tiefdruckeinfluss gelangt mit südwestlicher Strömung warme Luft nach Brandenburg und Berlin. Ab heute Abend und bis in die Nacht zum Sonnabend besteht in Verbindung mit einem kleinen zur Ostsee ziehenden Tief hohes Unwetterpotential. Am Wochenende folgt ein Temperaturrückgang.

GEWITTER/STARKREGEN/STURM (auch UNWETTER):
Ab heute Abend und bis in die Nacht zum Sonnabend von Westen Aufzug von Schauern und Gewittern mit Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm, Hagel und Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9). Gebietsweise auch unwetterartiger Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 40 l/qm in kurzer Zeit, lokal extremer Starkregen bis 50 l/qm, orkanartige Böen bis 110 km/h (Bft 11) sowie vereinzelte Tornados nicht ausgeschlossen. Nach Mitternacht nordostwärts abziehend.

Nach Mitternacht auch abseits der Gewitter örtlich Sturmböen um 70 km/h (Bft 8) aus Nordwest bis West.


Beachten Sie hierzu bitte auch die aktuellen Meldungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD):

Link zur Warnübersicht des DWD


Aktueller Warnlagebericht des DWD für das Land Brandenburg:

Link zum Warnlagenbericht des DWD


Besondere Verhaltenshinweise:

- Lose Gegenstände im Außenbereich von Wohnhäusern sichern.

- Fenster und Türen fest verschließen.

- Den Aufenthalt im Freien möglichst vermeiden.

- Auf herabfallende oder herumfliegende Gegenstände achten.

- Lassen Sie im Straßenverkehr besondere Vorsicht walten.

- Halten Sie sich während des Sturms nicht im Wald auf!

Seite zurück Nach oben