Sprungziele
Seiteninhalt

Sachbearbeiter Widersprüche und Grundsatzfragen (m/w/d)

im Amt für Familien und Soziales

Kurzbeschreibung

  • Standort: Neuruppin 
  • Unbefristet
  • 39 h/Woche
  • Besetzung ab: 01.02.2023
  • Bewerbungsfrist: 11.12.2022

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Abwechslungsreich, historisch und idyllisch - das ist der Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Gelegen zwischen Hamburg und Berlin im Nord-Westen Brandenburgs ist dieser Landstrich geprägt durch seine Natur- und Kulturlandschaft, historischen Dorf- und Siedlungsstrukturen und vor allem durch Seen, Alleen und Wälder. Sie haben Lust sich in einem der vielschichtigen Aufgabenfelder unseres Landkreises einzubringen und damit einen Beitrag zum Gemeinwohl zu leisten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Mehr Informationen über unseren Landkreis finden Sie hier.

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung sämtlicher Widerspruchsverfahren aus folgenden Bereichen:
    • Hilfe zum Lebensunterhalt, 3. Kapitel SGB XII
    • Grundsicherung im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung, 4. Kapitel SGB XII
    • Hilfe zur Gesundheit, 5. Kapitel SGB IX
    • Hilfe zur Pflege, 7. Kapitel SGB XII
    • Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten, 8. Kapitel SGB XII
    • Hilfe in anderen Lebenslagen, 9. Kapitel SGB XII
    • Eingliederungshilfe, Teil 1 und 2 SGB IX
    • Berufsausbildungsförderungsgesetz, Gesetz zur Förderung der beruflichen Aufstiegsfortbildung
    • Wohngeldgesetz, Bundeselterngeld und -elternzeitgesetz
    • Asylbewerberleistungsgesetz
    • Berufliches Rehabilitationsgesetz
  • Zusammenarbeit mit dem Referat Recht bei Klageverfahren und Verfahren im einstweiligen Rechtsschutz
  • Bearbeitung und Bescheidung von Kostenentscheidungen in Widerspruchsverfahren
  • Analyse und Auswertung von Rechtsprechungen und Gesetzgebungsverfahren
  • Umsetzung von Erkenntnissen aus der Rechtsprechung, Gesetzgebung und Widerspruchsverfahren in Form von internen Richtlinien, Weisungen und Fachinformationen
  • Klärung von Grundsatzfragen innerhalb des Bereiches „Soziales“ und notwendige übergreifende Aufgabenregelung mit anderen Ämtern der Kreisverwaltung und Behörden

Ihr Profil

  • Abschluss als Verwaltungsfachwirt (m/w/d), Bachelor of Laws oder vergleichbarer, dem Tätigkeitsprofil entsprechender Studienabschluss für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst
  • Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Kommunikationsfähigkeit,
  • gute Kenntnisse relevanter Gesetze sowie deren sichere Anwendung
  • sicherer Umgang mit MS-Office
  • Führerschein der Klasse B

Unser Angebot

  • Vergütung gemäß TVöD-VKA (Entgeltgruppe 9c)
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • vergünstigtes Nahverkehrsticket
  • betriebliche Altersvorsorge
  • gesundheitsfördernde Maßnahmen und vieles mehr
25.11.2022 
Seite zurück Nach oben