Sprungziele
Seiteninhalt

Sperrmüll

Kostenlose Sperrmüllabholung für private Haushalte

Private Haushalte können beim Landkreis als öffentlich-rechtlichem Entsorgungsträger zweimal im Jahr eine kostenlose Abholung von Sperrmüll beantragen. Die beiden Anträge müssen zeitlich getrennt voneinander erfolgen. Für die Sperrmüllabholung ist der Anschluss des Grundstückes an die öffentliche Abfallentsorgung erforderlich. Die Sperrmüllmenge darf die haushaltsübliche Menge nicht überschreiten. Im Rahmen der Sperrmüllsammlung können auch Elektrogeräte, Metall/Schrott und Altkleider zur Entsorgung bereitgestellt werden.

Die Sperrmüllabholung kann über das Online-Antragsformular oder mittels Bestellkarte beantragt werden. Die Abholung erfolgt spätestens vier Wochen nach Antragstellung. Der konkrete Termin wird drei bis vier Tage vorher durch das beauftragte Entsorgungsunternehmen AWU OPR GmbH mitgeteilt. Die Finanzierung der Sperrmüllentsorgung ist mit dem Grundbetrag abgedeckt. Es fallen keine weiteren Kosten an.

Sperrmüllantrag

Anmeldung: Sperrmüll- und Elektroschrottsammlung für Privathaushalte im Landkreis OPR

Ihre Angaben

Bemerkungen

Abholung

Ich bitte um Abholung von:









Informationen

Datenschutzhinweis nach Art. 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):
Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO i.V.m. § § 17, 20 KrWG i.V.m. § 2 BbgAbfBodG sowie i.V.m. der geltenden Abfallentsorgungs- und Abfallgebührensatzung verarbeitet. Weitere Informationen sind hier einsehbar.

Der genaue Abholtag wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

Bitte beachten Sie, dass Sie den Versand der Anmeldung auf der folgenden Seite mit dem Button "Angaben bestätigen" bestätigen müssen! Andernfalls erfolgt keine Anmeldung.

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

Sperrmüll - ja oder nein?

Zum Sperrmüll zählen insbesondere bewegliche Haushaltsgegenstände, die nicht fest mit Wänden, Decken oder Böden verbunden sind und die selbst nach einer zumutbaren Zerkleinerung nicht in den Restabfallbehälter verbracht werden können. Nicht zum Sperrmüll zählen hingegen Haushaltsgegenstände aus Haushaltsauflösungen oder Grundstücksberäumungen sowie Baumaterialien wie beispielswiese Laminat. Eine genaue Zuordnung finden Sie im Abfall-ABC.

Weitere Entsorgungsmöglichkeiten

  • Angeschlossene private Haushalte können Sperrmüll auch direkt und kostenlos an den Abfallannahmestellen des Landkreises anliefern.
  • Gewerbliche Betriebe und nicht angeschlossene private Haushalte können Sperrmüll ausschließlich kostenpflichtig bei den Abfallannahmestellen des Landkreises anliefern.
Seite zurück Nach oben