Sprungziele
Seiteninhalt

Dienstleistungen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Kostenübernahme des Kreisanteils - Kindertagesbetreuung außerhalb des Landkreises OPR

Leistungsbeschreibung

Sorgeberechtigte (Eltern) haben grundsätzlich das Recht, eine für die Betreuung ihres Kindes geeignete Kindertagesstätte selbst auszuwählen. Dieses Wahlrecht schließt ausdrücklich Kindertagesstätten außerhalb des Landkreises Ostprignitz-Ruppin mit ein. Sorgeberechtigten soll die Möglichkeit eröffnet werden, eine alternative Kindestageseinrichtung oder Tagesmutter zu finden, wenn alle wunschgemäßen Möglichkeiten im Landkreis, in dem sich der Wohnsitz der Antragsteller befindet, bereits belegt/ausgelastet sind.

Wenn Sie im Landkreis Ostprignitz-Ruppin wohnen, aber außerhalb des Kreisgebiets eine für Sie geeignete Kindertagesstätte finden, können Sie mit dieser Einrichtung einen Betreuungsvertrag abschließen. Die Zuständigkeit für Ihr Kind liegt aber weiterhin beim Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Sie erhalten deshalb nicht den Kreisanteil des Kreises, in dem die Kindertagesstätte liegt, sondern können beim Sachgebiet Kindertagesbetreuung einen Antrag auf Kostenübernahme für den Kreisanteil zur Kindertagesbetreuung Ihres Kindes stellen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Sie können einen Antrag auf Erstattung des Kreisanteils stellen, wenn

  • Sie sorgeberechtigt für ein Kind sind,
  • mit diesem Kind gemeinsam in einem Haushalt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin leben,
  • Sie Nachweise für einen gültigen Rechtsanspruch vorweisen können und 
  • Sie Nachweise erbringen können, dass Ihr Kind eine Kindertagesstätte außerhalb des Kreisgebiets besucht.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen ein:

  • Antrag auf Kostenübernahme
  • Nachweise zur gewählten Kindertagesstätte
  • ggf. Nachweise über einen gültigen Rechtsanspruch
  • ggf. weitere Nachweise

Welche Gebühren fallen an?

Es werden keine Gebühren erhoben.

Was sollte ich noch wissen?

Bitte achten Sie bei Ihrer Wahl darauf, dass die Betreuung nicht mit unverhältnismäßig hohen Mehrkosten verbunden ist.

Rechtsgrundlagen

Seite zurück Nach oben