Sprungziele
Seiteninhalt

Volkstrauertag in Ostprignitz-Ruppin

An mehreren Orten im Landkreis wurde am Volkstrauertag der Opfer gedacht. © Landkreis OPR
An mehreren Orten im Landkreis wurde am Volkstrauertag der Opfer gedacht. © Landkreis OPR

An verschiedenen Orten im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist am Volkstrauertag aller Opfer von Krieg, Terror, Rassismus und Antisemitismus gedacht worden. 

Gemeinsam mit Neuruppins Bürgermeister Nico Ruhle sowie Vertretern der Stadtverordnetenversammlung, des Ortsbeirats und der Bundeswehr nahm Landrat Ralf Reinhardt an der Gedenkfeier am Kriegsgräberfeld auf dem Friedhof in Alt Ruppin teil. In seiner Ansprache erinnerte der Landrat insbesondere an den Überfall Hitler-Deutschlands auf die Sowjetunion vor 80 Jahren und an die über 60 Millionen Menschen, die durch den Zweiten Weltkrieg ums Leben kamen. Allein im Gebiet des Landkreises ruhen auf den Friedhöfen und in Feldgräbern des Landkreises 3.856 Soldaten und Zivilisten, so auch Menschen aus Konzentrationslagern, die bei den Todesmärschen ums Leben kamen. "Wir wollen niemals vergessen, welch entsetzliche Spuren und was für unsägliches Leid Krieg und Nazi-Terror auch bei uns hinterließen", erklärte Reinhardt.

Landrat Ralf Reinhardt nahm an der Gedenkveranstaltung in Alt Ruppin teil. © Landkreis OPR
Landrat Ralf Reinhardt nahm an der Gedenkveranstaltung in Alt Ruppin teil. © Landkreis OPR

Der Landrat betonte auch, dass sich der Blick ebenso auf die Gegenwart und die zahlreichen Kriege in vielen Teilen dieser Welt richten müsse. Ralf Reinhardt: "Gerade vor dem Hintergrund unserer eigenen Vergangenheit, bleibt es stets unsere Verpflichtung und Schuldigkeit, jenen Menschen, die vor Terror, Krieg und Unterdrückung fliehen, Schutz und Heimat zu bieten. Auch in unserem Landkreis suchen Menschen eine Zukunft ohne Not und Elend. Wir werden ihnen helfen, sie mit offenen Herzen empfangen. Ostprignitz-Ruppin ist und bleibt bunt und offen. Für ein friedvolles tolerantes Miteinander ohne Hass und Gewalt!"

Begleitet wurde die Gedenkfeier in Alt Ruppin von musikalischen Beiträgen des Hornquartetts der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin. 

Das Hornquartett der Kreismusikschule OPR umrahmte die Veranstaltung. © Landkreis OPR
Das Hornquartett der Kreismusikschule OPR umrahmte die Veranstaltung. © Landkreis OPR
Seite zurück Nach oben