Sprungziele
Seiteninhalt

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg und die kreisfreien Städte und Landkreise des Landes Brandenburg führen den Zensus 2022 im Land Brandenburg als gemeinsame Aufgabe durch. Im Rahmen des Zensus 2022 verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der gesetzlichen Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Verbindung mit dem Zensusgesetz 2022 als gemeinsame Verantwortliche nach Artikel 26 Datenschutz-Grundverordnung. 

Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegenüber der für Sie örtlich zuständigen Zensus-Erhebungsstelle der kreisfreien Stadt oder des Landkreises sowie dem Amt für Statistik Berlin-Brandenburg bei Vorliegen der Voraussetzungen die folgenden Rechte auf:

  • Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO
  • Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO
  • Löschung nach Artikel 17 DS-GVO
  • Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Artikel 21 DS-GVO
  • Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO.

Ihren Antrag hinsichtlich Ihres Rechtes nach Artikel 15 DS-GVO können Sie als betroffene Person im Rahmen von Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten für den Zensus 2022 stellen beim

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Steinstraße 104-106
14480 Potsdam
E-Mail: datenschutz@zensus.brandenburg.de

Die Anträge für Ihre übrigen oben genannten Rechte können Sie sowohl beim Amt für Statistik Berlin-Brandenburg als auch bei Ihrer Zensus-Erhebungsstelle (bzw. kreisfreien Stadt oder Landkreis) stellen.

Seite zurück Nach oben