Sprungziele
Seiteninhalt

Ja, für Wohngeldberechtigte, die im Zeitraum von Oktober 2021 bis März 2022 mindestens einen Monat Wohngeld bezogen haben, wird ein einmaliger Heizkostenzuschuss automatisch und ohne Antrag ausgezahlt. Der Zuschuss beträgt bei 1-Personen-Haushalten 270 Euro, bei Zwei-Personen-Haushalten 350 Euro und für jede weitere Person im Haushalt 70 Euro. Unabhängig von diesem einmaligen Heizkostenzuschuss werden beim Wohngeld – anders als bei der Sozialhilfe bzw. Leistungen nach dem SGB II (Hartz 4/ALG II) Heizkosten und Kosten für die Erwärmung von Wasser bei der Ermittlung des Wohngeldanspruchs nicht berücksichtigt.

Mehr Infos unter Wohngeld und unter der zentralen Wohngeld-Hotline 03391/688-5201.

Seite zurück Nach oben