Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Pacht- und Grundstücksverkehr, Vorkaufsrecht

Genehmigungsverfahren


Nach dem Grundstücksverkehrsgesetz ist über die Genehmigung der Veräußerung von Grundstücken zu entscheiden.

Landwirte, die zur Aufstockung ihres Betriebes am Erwerb der Grundstücke interessiert sind, können ihr Erwerbsinteresse schriftlich bis zur angegebenen Frist und unter Angabe der Registriernummer, Gemarkung und Flur mitteilen.

Veräußerbare Grundstücke können Sie hier einsehen.

Allgemeine Informationen


Zu den Aufgaben des Landkreises im Bereich des Pacht- und Grundstücksverkehrs gehören:

  • Erteilung/Versagung der grundstücksverkehrsrechtlichen Genehmigung für Rechtsgeschäfte über land- und forstwirtschaftliche Grundstücke (gemäß Grundstücksverkehrsgesetz, Gesetz zur Ausführung des Grundstücksverkehrsgesetzes, Erlass des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft Grundstücksverkehrsgesetz und zum Reichssiedlungsgesetz),
  • Registrierung von Pachtverträgen über landwirtschaftliche Flächen (gemäß Landpachtverkehrsgesetz),
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zur Verwertung und zur Verwaltung ehemals volkseigener landwirtschaftlicher Flächen,

Bei Fragen zum Thema Pacht- und Grundstücksverkehr sowie zum Vorkaufsrecht wenden Sie sich bitte an folgende Sachbearbeiterinnen. Bei E-Mail-Anfragen nutzen Sie ausschließlich die E-Mail-Adresse bodenrecht@opr.de:

Frau Heidi Döring
Bodenrecht und Betriebsförderung
Amt für Verbraucherschutz und Landwirtschaft
Sachbearbeiterin
Neustädter Straße 14
DE - 16816 Neuruppin
Telefon:
03391 688 3958

Fax:
03391 688 3956

E-Mail:

E-Mail privat:

Raum:
232

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Frau Kristin Pujaneck
Bodenrecht und Betriebsförderung
Amt für Verbraucherschutz und Landwirtschaft
Sachbearbeiterin
Neustädter Straße 14
DE - 16816 Neuruppin
Telefon:
03391 688 3949

Fax:
03391 688 3956

E-Mail:

E-Mail privat:

Raum:
232

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Rechtliche Grundlagen