Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Reisemedizin und Impfungen

Anerkannte Gelbfieber-Impfstelle

Frau Dr. med. Dagmar Sissolak
Gesundheitsamt
Amtsleiterin/Amtsärztin
Neustädter Str. 44
16816 Neuruppin
Telefon:
03391/688-5301

E-Mail:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden



Frau Dr. med. Wiete Pohl
Gesundheitsamt
Amts- und Vertrauensärztlicher Dienst, Ärztin
Neustädter Str. 44
16816 Neuruppin
Telefon:
03391/688-5310

E-Mail:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Anmeldung

Frau Melanie Wessel
Gesundheitsamt
Amts- und Vertrauensärztlicher Dienst, Arzthelferin
Neustädter Str. 44
16816 Neuruppin
Telefon:
03391 / 688 - 5372

Fax:
03391 / 688 885383

E-Mail:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden




Anmeldezeiten  (persönlich oder telefonisch)
Montag 8:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 8:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 8:00 bis 11:00 Uhr
Donnerstag 8:00 bis 16:00 Uhr
   

Reisemedizinische Sprechstunde  nur nach Voranmeldung!
Dienstag 13.00 bis 17.00 Uhr  (hier keine telefonische Beratung!)
   
(oder nach Vereinbarung)

Reisemedizin und Impfungen

Bei reise- und tropenmedizinischen Fragestellungen berät Sie das Gesundheitsamt gern, damit Ihr Urlaub oder Ihre Geschäftsreise gut vorbereitet beginnen kann. In aller Regel ist zu prüfen, ob Impfungen aufgefrischt werden müssen und weiterer Impfschutz entsprechend der Risikoanalyse für bestimmte Reiseformen medizinisch erforderlich ist. In manchen, insbesondere tropischen, Gegenden muss auch Malariaprophylaxe erwogen werden. Die reise- und tropenmedizische Beratung erfolgt über zwei fachmedizinisch erfahrenen Ärzte und Schwestern.

Es wird empfohlen, sich mindestens einen Monat vor der Reise über notwendige Impfungen zu informieren, damit ein zeitgerechter Impfschutz erzielt werden kann!

Reisemedizinische Impfungen, je nach Reiseland sind Gelbfieber, Typhus, Cholera, Hepatitis A und B, Meningokokken, Tollwut, Japan-B-Enzephalitis, Frühsommer-Meningoenzephalitis

Allgemein empfohlene Impfungen sind die von der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Institutes auch für Deutschland indizierte Impfungen wie Tetanus-Diphterie-Polio-Pertussis als Kombinationsimpfung, Masern-Mumps-Röteln als Kombinationsimpfung,  Hepatitis B, Influenza, sowie Herpes zoster, Pneumokokken, Hepatitis A und Meningokokken für Risikogruppen.