Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Wegweiser durch das Bauordnungsrecht

 

Was regelt das Bauordnungsrecht?

In der Regel besteht ein Genehmigungsvorbehalt, d. h., mit der Errichtung, Änderung und Nutzungsänderung von Gebäuden und baulichen Anlagen darf erst begonnen werden, wenn die Bauaufsicht geprüft und festgestellt hat, dass die einschlägigen Bestimmungen des Bauplanungsrechts und des Bauordnungsrechts eingehalten werden und dem Vorhaben keine öffentlich-rechtlichen Vorschriften entgegenstehen.

In welchen Fällen wird auf eine Prüfung oder Kontrolle durch die untere Bauaufsicht verzichtet?

Verfahren durch die untere Bauaufsichtsbehörde / Antragsarten:

Gesetzestexte

 

Weitere Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Erlasse finden Sie unter folgendem Link: