Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Fischereibehörde

Zu den Schwerpunkten in der Arbeit der unteren Fischereibehörde gehören die Erteilung und Verlängerung der Fischereischeine, die Fischereiaufsicht und die Durchführung von Anglerprüfungen.

Ansprechpartner

Herr Jonny Dieck
Amt für Verbraucherschutz und Landwirtschaft
Sachbearbeiter
Neustädter Straße 14
DE - 16816 Neuruppin
Telefon:
03391 688 3913

Fax:
03391 688 3904

E-Mail:

Raum:
264

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Herr Andreas Sidow
Tierschutz, Jagd und Fischerei
Amt für Verbraucherschutz und Landwirtschaft
Sachbearbeiter
Neustädter Straße 14
DE - 16816 Neuruppin
Telefon:
03391 688 3914

Mobil:
0174 9332269

E-Mail:

Raum:
264

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Nähere Informationen

Fischereischein:

Fischereischeine werden in der unteren Fischereibehörde ausgestellt oder verlängert. Dafür erforderlich ist der Nachweis einer bestandenen Anglerprüfung bzw. der Besitz eines Fischereischeines „A“.

Die Ausstellung der Fischereischeine erfolgt unbefristet, d. h. mit lebenslanger Gültigkeit.  Bisherige Fischereischeine „A“ behalten für den Zeitraum ihrer Ausstellung Gültigkeit und werden erst danach umgeschrieben. Die Erteilung des lebenslang gültigen Fischereischeines kostet eine einmalige Verwaltungsgebühr von 25,- €.

Zusätzlich zur Ausstellung des Fischereischeines ist eine Fischereiabgabe (Markensystem mit Nachweisheft) zu entrichten. Seit dem 01.08.2006 ist das Friedfischangeln im Land Brandenburg auch ohne Besitz eines Fischereischeines möglich.

Fischereiabgabe:

Grundvoraussetzung für die Erlaubnis zum Angeln ist die Entrichtung einer Fischereiabgabe. Der Nachweis für die Zahlung der Fischereiabgabe erfolgt durch das Einkleben einer Marke in ein persönliches Nachweisheft. Fischereiabgabemarken und Nachweishefte sind sowohl in der unteren Fischereibehörde als auch bei Fischern, dem DAV und an allen Stellen erhältlich, die Angelkarten verkaufen. Kinder und Jugendliche bezahlen 2,50 € pro Kalenderjahr. Erwachsene bezahlen entweder 12,- € für ein Kalenderjahr oder 40,- € für 5 Kalenderjahre.

Anglerprüfung:

Anglerprüfungen werden von der untere Fischereibehörde in Neuruppin durchgeführt. Voraussetzung für die Zulassung ist eine schriftliche Anmeldung und die Zahlung der Prüfungsgebühr in Höhe von 25,50 €. Die Vorbereitung zur Anglerprüfung erfolgt in der Regel im Selbststudium. Unter der Internetadresse http://www.luis.brandenburg.de/l/fischerei/pruefung/L7100024/Default.aspx ist der komplette Fragen- und Antwortenpool der Anglerprüfung für das Land Brandenburg einsehbar.