Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Zulassungsfreie (kennzeichenpflichtige) Anhänger

Anhänger für Sportgeräte,   .. für Tiere für Sportzwecke  und Anhänger Arbeitsmaschine     

Anhänger für Tiere für Sportzwecke und Anhänger für Sportgeräte  sowie Anhänger Arbeitsmaschinen (z.B. Kompressor, Notstromaggregat, Hebebühne) sind zulassungsfreie Fahrzeuge. Sie sind damit steuerfrei und haben deswegen ein grünes Kennzeichen.  Diese Anhänger müssen aber ein eigenes amtliches Kennzeichen führen und sind regelmäßig der Hauptuntersuchung zu unterziehen.
Der Haftpflicht-Versicherungsschutz dieser Fahrzeuge wird vom ziehenden Fahrzeug gedeckt.

Wichtig: Die Zulassungsfreiheit ist zum einen an die Fahrzeugart gebunden, die so in der Fahrzeugbeschreibung enthalten sein muss (nicht wie vorstehend begünstigt sind z.B. Anhänger Viehtransporter). Zum anderen dürfen diese Anhänger auch nur zum Transport von Sportgeräten bzw. Tieren für Sportzwecke verwendet werden, da ansonsten deren Zulassungsfreiheit –  mit weitreichenden Folgen – erlischt.

Als wichtigstes Fahrzeugdokument erhalten Sie von Ihrem Händler (oder vom Verkäufer eines Gebrauchtfahrzeuges) regelmäßig eine Betriebserlaubnis, die in den unterschiedlichsten Ausstattungsformen (z.B. in Größe und Farbe) vorliegen kann. Auf Wunsch wird für diese Anhänger auch eine Zulassungsbescheinigung Teil II (früher Fahrzeugbrief) ausgegeben. Die Zulassungsfreiheit des Anhängers leidet darunter nicht.

Für zugelassene Anhänger für Sportgeräte und für Tiere für Sportzwecke sowie Anhänger Arbeitsmaschinen gibt es zusätzlich einen (herkömmlichen) Fahrzeugschein bzw. die Zulassungsbescheinigung Teil I. Ältere Fahrzeuge besitzen an dessen Stelle eine Bescheinung über die Zuteilung eines amtlichen Kennzeichens.