Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Grüne Kennzeichen   

Grüne Kennzeichenschilder (grüne Schrift auf weißem Grund) werden von mehrspurigen Fahrzeugen geführt, die nicht der Kfz-Steuerpflicht unterliegen.
 
Das sind zunächst Fahrzeuge, die von den Vorschriften über das Zulassungsverfahren ausgenommen sind (§ 3 Abs. 2 Fahrzeugzulassungsverordnung, § 3 KraftStG).
Das sind zum Beispiel

  • selbstfahrende Arbeitsmaschinen
  • Anhänger Arbeitsmaschinen
  • Anhänger für Sportgeräte oder für Tiere für Sportzwecke
  • Anhänger in Land- oder Forstwirtschaftsbetrieben bis 25 km/h.

Weitere Gruppen von Fahrzeugen ergeben sich aus § 3 KraftStG. Insbesondere

  • Fahrzeuge des Feuer-, Zivil- und Katastrophenschutzes und Fahrzeuge zum Krankentransport, soweit sie nicht für Behörden zugelassen sind
  • Kraftomnibusse im Linienverkehr
  • Zugmaschinen in Land- oder Forstwirtschafts- sowie in Schaustellerbetrieben
  • Anhänger in Land- oder Forstwirtschaftsbetrieben.
    (Diese Aufzählung ist nur beispielhaft!) 

Für eine Vielzahl von Anhängern enthält § 10 KraftStG eine Sonderregelung, mit der mehrere Anhänger eines Halters in den Genuss einer Steuerbefreiung kommen können, wenn für das oder die Zugfahrzeug(e) ein Anhängerzuschlag entrichtet wird. Näheres dazu und einen Antrag HIER