Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Kfz-Steuer  -  Einzug

Die Zulassungsbehörden sind verpflichte, die Zulassung eines Fahrzeuges auch von Kfz-steuerlichen Gesichtspunkten abhängig zu machen. § 13 Kraftfahrzeugsteuergesetz 

Als künftiger Halter dürfen Sie der Finanzverwaltung keine Kfz-Steuer und darauf beruhende Nebenleistungen schulden. Über eventuelle Härtefälle entscheidet ausschließlich die Finanzverwaltung (der Zoll). Mit dem Zulassungsantrag müssen Sie eine Einzugsermächtigung zur Zahlung der Kfz-Steuer in Form eines SEPA-Mandates eteilen. Dieses Dokument wird von der Zulassungsbehörde entgegen genommen und weitergeleitet. Ausnahmen hiervon sind nicht vorgesehen. 

SEPA-Mandat

SEPA-Mandat für das Land Brandenburg (zum Ausdrucken und Ausfüllen)
(aktuelles Muster mit Stand vom 25.03.2014)

Am Bildschirm ausfüllbares Dokument
Dort im Feld rechts bitte "Neuruppin" für den Sitz der Zulassungsbehörde eingeben.
(Hinweis:
Die eingegebenen Daten werden nicht auf Plausibilität geprüft!
Zum Ausdrucken folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Seite; zunächst wird ein pdf-Dokument erzeugt, das dann gedruckt werden kann.)

 

 

 

 

bbo 2014_09