Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Wechselkennzeichen

(Einführung des Wechselkennzeichens am 01.07. 2012)
 
für jeweils zwei – 2 – Fahrzeuge aus der gleichen Fahrzeugklasse*) und wenn diese die gleiche Anzahl, Art und Größe von Kennzeichenschildern haben. 

Es ist vorgesehen für Fahrzeuge der Fahrzeugklassen L, M1, und  O1:

  • L = zwei-, drei- und vierrädrige Kraftfahrzeuge nach der Richtlinie 2002/24/EG (z.B. Leichtkrafträder, Krafträder, auch mit Beiwagen)
  • M1 = Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit bis zu 8 Fahrgastplätzen
  • O1 = Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 0,75 Tonnen. 

Eine Kombination mit Saisonkennzeichen ist nicht möglich.
 
Im Straßenverkehr (und im öffentlichen Verkehrsraum!) darf sich immer nur ein Fahrzeug befinden (das mit dem vollständigen Kennzeichen). 
 
Für beide Fahrzeuge muss der jeweilige volle Steuersatz entrichtet werden. Weiterhin müssen auch beide Fahrzeuge getrennt versichert werden.

*):  Fahrzeugklasse: Gemäß EG-Richtlinie 2007/46 EG (für die Klassen M, N und O) bzw. 2002/51/EG für die Fahrzeugklasse L