Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Jagdbehörde

In der unteren Jagdbehörde liegen die Schwerpunkte der Arbeit in der Erteilung von Jagdscheinen, der Durchführung der Jägerprüfung, der Genehmigung und Kontrolle der Abschusspläne, der Überwachung des Wildhandels und der Aufsicht über die Jagdgenossenschaften.

Ansprechpartner

Herr Dustin Schlötcke
Tierschutz, Jagd und Fischerei
Amt für Verbraucherschutz und Landwirtschaft
Sachbearbeiter
Neustädter Str. 14
16816 Neuruppin
Telefon:
03391 688-3913

Mobil:
0174 9332258

Fax:
03391 688-3904

E-Mail:

Raum:
246

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden



Herr Andreas Sidow
Tierschutz, Jagd und Fischerei
Amt für Verbraucherschutz und Landwirtschaft
Sachbearbeiter
Neustädter Str. 14
16816 Neuruppin
Telefon:
03391 688-3914

Mobil:
0174 9332269

E-Mail:

Raum:
246

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Nähere Informationen

Jagdschein:

Jagdscheine (Antrag) werden in der unteren Jagdbehörde ausgestellt oder verlängert.

Dafür erforderlich sind der Nachweis einer bestandenen Jägerprüfung und der Abschluss einer Jagdhaftpflichtversicherung für den betreffenden Zeitraum.

Jägerprüfung:

Jägerprüfungen werden zu den von der obersten Jagdbehörde vorgegebenen Terminen, gewöhnlich einmal jährlich im April, von den unteren Jagdbehörden durchgeführt.

Die Prüfungsteilnahme ist schriftlich zu beantragen. Voraussetzung für die Zulassung ist die Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang.