Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Rheinsberg und Umgebung

Rheinsberg ist staatlich anerkannter Erholungsort und liegt am Grienericksee, am Rande der mecklenburgischen Seenplatte.
Die zahlreichen Seen, Hügel und Wälder bilden eine idyllische Landschaft, die zum Wandern, Baden, Paddeln und Radfahren einlädt.

Das Schloss Rheinsberg ist zweifellos der Anziehungspunkt. Schon vor über 200 Jahren machte der Bruder Friedrichs des Großen, Prinz Heinrich, das Schloss zu einem Hort der schönen Künste.

Denkmäler und historische Gebäude

  • Schloss Rheinsberg
    malerische Lage am Grienericksee
    Anfang des 18. Jahrhunderts erfolgte der Aufbau eines kleinen Renaissanceschlosses, das bald Friedrich Wilhelm 1737 als Landsitz für seinen Sohn Friedrich II erwarb
    Friedrich II. (der Große) verlebte hier als Kronprinz die glücklichste Zeit seines Lebens
    Prinz Heinrich von Preußen (Friedrichs Bruder) schuf hier ab 1744 ein Musenhof und prägte nachhaltig Schloss und Garten im Stil des frühen Klassizismus
  • Wartturm (erbaut um1790)
    etwa 2 km südlich von Rheinsberg
    sechseckiger Bau mit gotischen Stilelementen

Veranstaltungen & Ausflugsziele

  • Alfred-Wegener-Gedenkstätte
    in Zechlinerhütte, 6km nördlich von Rheinsberg gelegen
    gewidmet den Bürdern Alfred und Kurt Wegener (Begründer der Kontinentalverschiebungstheorie)
    Fotos, Dokumente, verfasste Bücher und Schriften sowie Messgeräte aus dem Leben und Wirken der Wissenschaftler auf den Gebieten der Polarforschung, der Geophysik und der Meteorologie
  • Kammeroper Schloss Rheinsberg - Das Open-Air-Festival
    internationales Opernfestival
    von Juni bis August
    jährlich überzeugen sich 20.000 Besucher vom hohen künstlerischen Niveau
    (www.kammeroper-schloss-rheinsberg.de)
  • Kulturgutshaus Köpernitz
    spätbarockes Gutshaus in dem sich u.a. Theodor Fontane aufhielt
    Veranstaltungsreihen, Kleinkunst, Satire, Kabarett sowie Darbietung selten gespielter Instrumente
    (www.kulturgutshaus.de)
  • Kurt Tucholsky Literaturmuseum
    Autorlesungen
    Galerie für bildende Kunst mit wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst Malerei, Grafik, Fotografie, Plastik und Keramik
    Lange Nacht der Künste findet am 1. Samstag im November statt - Vorträge, Konzerte, Lesungen, Ausstellungen von Mittag bis Mitternacht
    (www.tucholsky-museum.de)
  • Musikakademie Rheinsberg - Bundes- und Landesakademie & Schlosstheater Rheinsberg
    einzige Musikakademie in den neuen Bundesländern
    Ausbildungs-, Fortbildungs und Begegnungsstätte für Berufs- und Laienmusiker
    (www.musikakademie-rheinsberg.de)
  • Schlosstheater Rheinsberg
    Prinz Heinrich von Preußen ließ das "Schauspielhaus" erstmals 1774 bauen.
    1999: Wiedereröffnung des im Zweiten Weltkrieg zerstörten Theaters
    Heute: Opernaufführungen und Konzerte
    (www.schlosstheater-rheinsberg.de
  • Töpfermarkt
    Jedes zweite Oktoberwochenende findet in Rheinsberg einer der größten norddeutschen Töpfermärkte mit jährlich ca. 25.000 Besucher statt.
    Kunstkeramiker und Töpfermeister aus ganz Deutschland präsentieren die gesamte Palette der Keramik.
    (mehr Informationen)
     

Museen & Ateliers

  • Atelier Fulle
    Galerie und Keramikatelier in Rheinsberg (Rhinpassage)
  • Keramikmuseum und Galerie
    Geschichte der Keramikherstellung in Rheinsberg seit 1762
  • Kleines Eisenbahnmuseum
    Ausstellung zur 100-jährigen Bahngeschichte Rheinsbergs
  • Kurt Tucholsky Literaturmuseum
    Kurt Tucholsky zählte zu einem der einflussreichsten, heausragenden zeitkritischen Autoren der Weimarer Republik
    Museum im Nordflügel des Schlosses Rheinsberg
    (www.tucholsky-museum.de)
  • Mühlenmuseum
    Mühlenbetrieb bis 1989
    bäuerliche und handwerkliche Gebrauchsgegenstände
    (www.muehlenhof-zechlin.de)  
  • Tony Torillon "L'atelier "
    Atelier mit Werken aus Papier, Holz, Kupferstiche und Skulpturen