Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Kennen Sie wirklich alle Sammelsysteme?

diverse Sammelsysteme

Hier haben wir Ihnen die vom Landkreis Ostprignitz-Ruppin organisierten Sammelsysteme ...

  • für Rest- und Bioabfälle, gefährliche Abfälle, Sperrmüll und Elektroaltgeräte,
  • sowie diejenigen für Altpapier, Leicht-/Verkaufsverpackungen und Altglas
    vorgestellt, für die die Entsorgungsaufträge vom DSD, aber in Abstimmung mit dem Landkreis vergeben werden.

Weitere Sammelsysteme helfen Rohstoffe zurückzugewinnen


CD Sammelboxen auf unseren Sammelstellen

eine CDCDs, DVDs, CD-ROM und MiniDisc
Wertvolle Rohstoffe - viel zu schade den Restabfall

  • CDs bestehen zu 99 % aus dem Kunststoff Polycarbonat, zum Recycling sind sie hervorragend geeignet. Die Technologien dafür sind ausgereift und umweltschonend.
  • Entsorgen Sie CDs über den Restabfall, sind sie für die Verwertung verloren.
  • Da es sich nicht um Verkaufsverpackungen handelt, gehören sie auch
    nicht in die Gelbe Tonne.

Wir haben die CD-Sammelboxen für die getrennt gesammelten Silberscheiben

Weitere Informationen zur Sammlung und zum Recycling von CDs lesen Sie

 


in diesem Flyer der Abfallberatung.

 nach oben


Batterie Sammelboxen im Handel

Für Geräte-Altbatterien gibt es in Deutschland einige genehmigte Rücknahmesysteme.

eine grüne Batteriesammelbox

 

  • Die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien ist das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit festgestellte Rücknahmesystem für Geräte-Altbatterien.


    Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.grs-batterien.de



    rebatt

 

  • REBATT ist ein Rücknahmesystem für Geräte-Altbatterien (herstellereigenes Rücknahmesystem), das von der CCR Deutschland AG betrieben wird und vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit genehmigt wurde.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.rebatt.de

 

  • ÖcöReCell ist ein Rücknahmesystem für Geräte-Altbatterien (herstellereigenes Rücknahmesystem), das von der IFA-Ingenieurgesellschaft mbH betrieben wird und vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein.Westfalen LANUV) genehmigt wurde.

    Weitere Information finden Sie auf der Internetseite www.ifa-gmbh.de


  • ERP Deutschland GmbH ist ein Rücknahmesystem für Geräte-Altbatterien (herstellereigenes Rücknahmesystem) und wurde vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschuttz Nordrhein-Westfalen (LANUV) genehmigt.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.erp-recycling.de


Rechtsgrundlage für die Sammlung und das Recycling von Geräte-Altbatterien und Akkus ist das Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren oder kurz
das Batteriegesetz - BattG.

Das BattG schreibt erstmals verbindliche Sammelziele für Gerätebatterien vor, und zwar

  • bis 2012 sollen 35 % und
  • bis 2016 sogar 45 % der handelsüblichen Energiespender den Weg zur Verwertung finden.
    Verwertung heißt - wertvolle Metalle zurückzugewinnen ...
    in metallurgischen Prozessen, meist in Stahlwerken werden Zink, Mangan, Eisen und Nickel gewonnen und als Einsatzstoffe in der Metallindustrie wiederverwertet.

Leere Geräte-Altbatterien und verbrauchte Akkus gehören immer in die Sammelboxen und niemals in die Restabfallbehälter. Die Sammelboxen stehen in den Geschäften, in denen Sie die kleinen Energiespender kaufen können. Auch am Schadstoffmobil werden sie angenommen.

nach oben


Die PUR-Schaumdosen Sammlung

eine PUR SchaumdoseMit PUR-Schaum aus der Dose dichten auch viele Heimwerker, so manches Fenster
und mehr ab. Anders als bei den Profianwendern in den Baubetrieben fallen
beim heimwerken meist nur einige wenige leere PUR-Schaumdosen an,
die wie folgt entsorgt werden können.

  • Falsch sind diese Entsorgungswege:
    Restabfallbehälter, Gelbe Tonne, Baumischabfall

  • Richtig sind diese Entsorgungswege:
    der Baumarkt in Ihrer Nähe, die Abgabe auf den Sammelstellen
    oder die Abgabe beim Schadstoffmobil

Wenn  doch eine größere Anzahl leerer PUR-Schaumdosen angefallen ist,
können Sie diese im Original-Verkaufskarton sammeln und bei der Fa. PDR
eine kostenfreie Abholung anfordern. 

  • Eine kostenfreie Abholung erfolgt, wenn mindestens 5 Original-Verkaufskartons mit je 12 oder 16 leeren PU-Dosen zur Abholung bereit stehen. Bitte lassen Sie sich über die aktuellen Rahmenbedingen der Abholung von den PDR-Mitarbeitern/-innen individuell informieren.
  • die PUR-Schaumdosen der Fa. PDR
    sind an diesem Zeichen zu erkennen.

 PUR Logo 

Gefahrstoffkennzeichnung     

alte und neues Gefahrenkennzeichen für entzündliche StoffePUR-Schaumdosen sind außerdem als gesundheitsschädlich gekennzeichnet. Grund dafür sind die Eigenschaften des enthaltenen flüssigen Polyurethans. Die PUR-Dosen sind deshalb mit dem hier abgebildeten Gefahrstoffsymbol gekennzeichnet. 

Dennoch gilt - keine Gefahr durch das Treibmittel
Die in PUR-Schaumdosen verwendeten Treibmittel sind seit 1991 FCKW-frei. 

Außerdem gilt - keine Gefahr durch den ausgehärteten Schaum
Ausgehärteter PUR-Schaum ist umweltverträglich und nicht gesundheitsschädlich.   

nach oben


Sammelsysteme für
Kraftpapiersäcke, Ballenstrechfolie und
leere Pflanzenschutz-Verpackungen

das REPASACK - SymbolRücknahme und Recycling gebrauchter Papiersäcke

Papiersäcke, zuvor Verpackung für diverse Schüttgüter müssen gem. Verpackungsverordnung zurückgenommen und verwertet werden.

REPASACK bietet ein flächendeckendes Netz mit rund 350 zertifizierten Annahme- und Sammelstellen für Papiersäcke, in denen Baustoffe, Nahrungs- und Futtermittel bzw. diverse chemische Erzeugnisse enthalten waren. Zum Annahmesortiment gehören auch Papiersäcke mit Aluminiumanteil.

Weitere Informationen und REPASACK Annahmestellen finden Sie hier ...

 


das PELLE -SymbolEntsorgung von gebrauchten Ballenstretchfolien aus der Landwirtschaft

PELLE - ein Rücknahmeservice für die Abholung und Verwertung gebrauchter, gesäuberter Ballenstrechfolien aus der Landwirtschaft.

Ausführliche Informationen finden Sie hier ...

 


die PAMIRA Kanne  

PAMIRA - Entsorgung von
Pflanzenschutzmittel - Verpackungen aus der Landwirtschaft

Auch Dosen und Kanister, zuvor befüllt mit Pflanzenschutzmitteln müssen gem. Verpackungsverordnung zurückgenommen und verwertet werden.

Das PAMIRA Sammelsystem gewährleistet die kontrollierte Rücknahme und Verwertung der leeren Verpackungen für Pflanzenschutzmittel aus Landwirtschaftsbetrieben.

PAMIRA ist ein Bringsystem. Einmal jährlich sind die rund 250 bundesdeutschen Sammelstellen, zwei davon im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Kyritz - Agrarhandel und Fehrbellin - Getreide AG)  für ein bis vier Tage (meist im Juni)  für die Anlieferung der Behältnisse geöffnet. Die Rücknahme der restentleerten Dosen und Kanister ist gebührenfrei.

Ausführliche Informationen finden Sie hier ...

nach oben


Die Sammlung von Tintenpatronen und Tonerkartuschen

DruckerWo es einen PC gibt, da wird fast immer auch gedruckt ...

  • Ob im Büro oder zu Hause, Drucker und Kopiergeräte werden trotz online-Kommunikation noch immer gebraucht. Und wo gedruckt und kopiert wird, sind die Tonerkartuschen (für Laserdrucker und Kopiergeräte) und Tintenpatronen (für Tintenstrahldrucker und Faxgeräte) eines Tages leer und müssen entsorgt werden. Leider klappt das mit der richtigen Entsorgung nicht immer.

  • Die leeren Kartuschen und Patronen sind komplizierte technische Geräte, die ohne die Druckfarbe
    (Tinte oder Tonerpulver) für den Nutzer wertlos sind. Werden sie jedoch gesammelt und an Spezialfirmen zurückgeführt, können sie gereinigt und auch wiederbefüllt werden. Geht das nicht, kann zumindest das Material aus dem sie hergestellt wurden verwertet werden.

  • Bitte entsorgen Sie die leeren Kartuschen und Patronen deshalb NIE über den Restabfallbehälter.

Wohin mit den leeren Kartuschen und Patronen?

Es die Rücknahme über den Fachhandel, also dem Geschäft oder Lieferanten, bei dem Sie
die vollen Kartuschen oder Patronen gekauft haben. Bitte fragen sie nach der Rücknahme schon beim Einkauf.

Weiterhin gibt es eine Vielzahl von Sammelorganisationen,
zwei stellen wir Ihnen hier vor ...

Meike der SammeldracheMeike, der kleine grüne Drache ist das Maskottchen der Schul-
und Kindergartensammelaktion für leere Tonerkartuschen.

 

Caritasbox TonersammlungAus leer mach mehr.

Neues Leben für Tonerkartuschen, Tintenpatronen und Handys - so heißt das Motto der CARITAS, die neben Tonerkartuschen und Tintenpatronen auch alte Handys sammelt.

nach oben

aktualisiert am 01.08.2014