Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Fortbildung für Lehrer/-innen zu Fragen der Abfallwirtschaft

Am 13. April 2010 waren die Erzieher/-innen und Lehrer/-innen der Mosaikschule (Förderschule für Geistigbehinderte Wittstock) "Schuler/-innen" im Fach Abfall, unterrichtet von den Abfallberaterinnen Frau Krause und Frau Kohlmey.

Eine gute Idee, denn Verbündete im Bestreben, die Zielsetzungen der Vermeidung, Getrenntsammlung und Verwertung von Abfällen zu kommunizieren, können die Abfallberaterinnen nicht genug haben. So kann tagtäglich einerseits das Lesen, Schreiben und Rechnen vermittelt werden. Andererseits kann man nun mit fundiertem Wissen ein Konzept zur Verringerung des schulischen Abfallaufkommens planen und umsetzen.

Das Interesse der "Schüler/-innen" war sehr groß, die Mitarbeit hervorragend. Viele Fragen zu den Sammelsystemen und den Abfallgebühren konnten beantwortet werden. Gerne kommen die Abfallberaterinnen mit ihren "Unterrichtsideen" auch zu Ihnen, sei es zu den Schüler/-innen in die Klassen oder zum Lehrer/-innenkollegium.