Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Schüler der Grundschule “Wilhelm Gentz“ aus Neuruppin besuchten Umladestation

Voller Erwartung besuchte am 10. Juni 2015 die 3. Klasse der Gentz Grundschule unsere Umladestation im Temnitzpark. Unter der Führung unseres Kollegen Karsten Antoniewicz gab es dort einen interessanten Rundgang.

Zuerst wurde die Annahme der Abfälle erklärt. Dafür durfte sich die ganze Klasse auf die Fahrzeugwaage stellen, um ihr Gewicht zu ermitteln. Ergebnis: die 15 Schüler brachten 800 kg auf die Waage.

Weiter ging es zu den Abfallcontainern. Hier konnten sich die Schüler ein Bild davon machen, nach welchen Fraktionen Abfälle getrennt werden. Die Container mit den Elektroaltgeräten, Metallschrott und Sperrmüll wurden dabei genauestens begutachtet.

Warum die Anlage den Namen "Umladestation" trägt, zeigte dann Herr Kowalzik, als er mit seinem LKW voller Sperrmüllcontainer anrollte. Diese Container wurden in der großen Halle in einen noch größeren Container gekippt bzw. umgeladen. Mit einem Radlader verdichtete Herr Kowalzik schließlich den Müll. Sobald ein Großcontainer voll ist, wird dieser wiederum von der Firma Alisch Recycling zur Müllbehandlungsanlage nach Vorketzin transportiert.

Die Schüler und die beiden Begleiter waren erstaunt von dem reibungslosen Ablauf und der Sauberkeit auf unserer Umladestation.

Auf der Rasenfläche unserer Anlage wurde dann noch ein Picknick gemacht, bevor es wieder zurück nach Neuruppin ging.

            Gentz 1     Gentz 2