Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Gewerbeabfall

Die Gewerbeabfallverordnung soll Rechts- und Investitionssicherheit gewährleisten. Die Verordnung verpflichtet Erzeuger und Besitzer von gewerblichen Siedlungsabfällen in erster Linie zur Trennung verschiedener Abfallfraktionen, insbesondere Papier/Pappe/Karton, Glas, Kunststoffe, Metalle und Bioabfälle.

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz hat mit der fünfstufigen Abfallhierarchie neue Rechtsprinzipien eingeführt. Maßnahmen der Vermeidung und der Abfallbewirtschaftung stehen in folgender Reihenfolge.

Vermeidung- der Vorbereitung zur Wiederverwendung- dem Recycling- der sonstigen Verwertung- und der Beseitigung. Die Hierarchie gilt grundsätzlich für alle Arten von Abfällen.

Ansprechpartner:

Frau Annika Wolff
Bau- und Umweltamt
Untere Wasserbehörde
Neustädter Str. 14
16816 Neuruppin
Telefon:
03391/688-6716

Fax:
03391/688-6702

E-Mail privat:

E-Mail:

Raum:
301

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden