Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Wichtige Hinweise für Bürgerinnen und Bürger

Nicht jede Sammlung von Abfällen ist zulässig.
Generell ausgenommen von gewerblichen oder gemeinnützigen Sammlungen aus privaten Haushalten sind:

  • grundsätzlich alle Abfälle zur Beseitigung, also nicht verwertbare Abfälle
  • gemischte Siedlungsabfälle wie etwa Sperrmüll
  • gefährliche Abfälle, beispielsweise Lösemittel, Altöle und Asbest
  • Abfälle, die bestimmten Rücknahmepflichten unterliegen, etwa Altfahrzeuge
  • sämtliche Elektro- und Elektronikaltgeräte und Weißgeräte

Sammlungen können unterschiedlich organisiert werden. Dazu gehören:

  • feste Annahmestellen, wie Schrotthändler
  • zentral aufgestellte Sammelcontainer, wie Altkleidersammlungen
  • das Holsystem beim privaten Haushalt, wie auf individuelle Bestellung durch den Bürger oder durch Abholung vom Straßenrand nach vorheriger Verteilung von Handzetteln

Sollten Sie Handzettel zu Abfallsammlungen im Briefkasten vorfinden, empfehlen wir, diese zunächst zu prüfen und gegebenenfalls telefonisch Erkundigungen bei der Abfallbehörde einzuholen. Ein fehlender Hinweis auf den Sammler ist ein Indiz für eine unsachgemäße bzw. nicht genehmigte Sammlung.

Ansprechpartner:

Frau Annika Wolff
Bau- und Umweltamt
Untere Wasserbehörde
Neustädter Str. 14
16816 Neuruppin
Telefon:
03391/688-6716

Fax:
03391/688-6702

E-Mail privat:

E-Mail:

Raum:
301

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden