Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Asyl und Integration

Integrations-Tipps in und für OPR

Nützliche Neuigkeiten 
  • Monatlicher Ratschlag Flüchtlingsberatung: wegen Feiertag im Mai verschoben auf DIENSTAG den 22.5. und für alle kommenden Termine gilt die neue Uhrzeit 14 – 15:30 Uhr
  • Das Statistische Bundesamt hat zu Erwerbstätigkeit die Ergebnisse des Ausländerzentralregisters für 2017 veröffentlicht; über die Suchworte „Brandenburg“ und „Ostprignitz-Ruppin“ finden sich die Daten für unsere Region
  • Erklär-Filme zu Familienleistungen in Deutschland in 7 EU-Sprachen
  • Das Projekt SHELTER bietet Berufsgruppen sowie Ehrenamtlichen im Kontakt mit jungen Geflüchteten die kostenlose Teilnahme an drei Testläufen zu Online-Kursen: Kurs I: Traumafolgen und psychische Belastungen im Kontext von Flucht und Asyl – Basisinformationen für Helfende und Unterstützende / Kurs II: Umgang mit selbst- oder fremdgefährdendem Verhalten bei Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen / Kurs III: Schutzkonzepte für Organisationen, die Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen betreuen
  • Hilfe via Smartphone für psychisch belastete Geflüchtete bieten zwei Apps des Berliner „Zentrums Überleben“: Die mehrsprachige App Almhar bietet Selbsthilfe nach Stresserleben auf der Flucht und die App Smilers arabischsprachigen Personen Hilfe beim Umgang mit Depressionen
  • AOK Nordost-Vorlage für Widerspruch gegen Beendigung der Psychotherapie bei umF
  • Publikationsreihe mit Impulsgeber*innen des Migrationsdiskurses bezieht Stellung zu den Entwicklungen und Perspektiven in zentralen Handlungsfeldern migrationspolitischer Debatten: Solidarität und Konkurrenz, Recht auf Freizügigkeit, Citizenship und Zugehörigkeit, Grenzregime, Kämpfe der Migration, Rassismus u.a.
  • Zeitschrift "Z'Flucht - Zeitschrift für Flüchtlingsforschung" richtet sich an ein wissenschaftliches Publikum sowie Leser/innen in der Politik oder in NGOs
  • Neue Integrationsbeauftragte der Bundesregierung ist Annette Widmann-Mauz
  • Deichmann-Förderpreis für Integration erneut ausgeschrieben (Bewerbungsfrist bis 30. Juni 2018)
  • Förderpreis der Pill Mayer Stiftung für interkulturellen Dialog richtet sich an regionale, überregionale und internationale Kulturschaffende (Musik, Literatur, Theater, Tanz, Film oder Bildende Kunst, auch Museen, Ausstellungen); Bewerbungsfrist bis 01. Mai 2018
  • Das "Rahmencurriculum für Integrationskurse - Deutsch als Zweitsprache" ist die Grundlage des Sprachunterrichts in den Integrationskursen; hierauf basiert auch die skalierte Sprachprüfung "Deutsch-Test für Zuwanderer"
  • Youtube-Reihe »Deutsch schreiben lernen« mit Lernvideos für internationale Analphabet/innen, für Lernende jeder Herkunft
  • E-Learning-Plattform Niuversity soll helfen der Arbeitslosigkeit unter syrischen Geflüchteten in Deutschland entgegenzuwirken
  • Der Wittstocker Reporter Gerhard Richter plant eine Reportage für Deutschlandfunk Kultur zum Familiennachzug und sucht dafür jemanden, den/die er begleiten kann, während die oder der ihre/seine Familie nachholen möchte; Kontakt
Terminhinweise
  • 14. Mai 2018, 9:30 – 16 Uhr | Kreisverwaltung OPR, Heinrich-Rau-Str. 27-30, Neuruppin: Fortbildung „Tschetschenische Flüchtlinge – gefährdet oder gefährlich“; Anmeldung erforderlich
  • 15. - 17. Mai 2018 | Internationalen Congresscenter Stuttgart, ICS: 81. Deutscher Fürsorgetag "Zusammenhalt stärken - Vielfalt gestalten
  • 16. Mai 2018 | WeltRaum, Perleberger Straße 39a, Kyritz: Islam-Vortrag mit anschließender Fragerunde der "Fachstelle Islam im Land Brandenburg" (Details in Planung)
  • 17. - 18. Mai 2018 | SFBB, Königstraße 36 B, Berlin: Workshop: „Maßstab Menschenrechte - Bildungspraxis zu den Themen Flucht, Asyl und rassistische Diskriminierung stärken“ für Fachkräfte der Jugend(sozial)hilfe
  • 24. Mai 2018, 9:30 - 17 Uhr | Hoffbauer Tagungshaus, Hermannswerder 23, Potsdam: Fachtag „Vielfalt an Schulen gestalten“, Abschlusskonferenz des Projekts "Brandenburger Bildungspartnerschaften in der Migrationsgesellschaft - BraBiM"
  • 24. Mai 2018, 18 – 20 Uhr | AWO Wohnanlage Brauhausberg, Am Havelblick 8, Potsdam: Filmpremiere „Klimaschutz Hand in Hand – Ein deutsch-syrischer Austausch“
  • 26. - 27. Mai 2018 | Trollberg, Brücker Landstr. 1, Bad Belzig: People meet people-Wochenendseminar „Interkulturelle Begegnung zwischen Fluchterfahrung und Asylbürokratie - die alltäglichen Reibungsfelder in der Arbeit mit Geflüchteten“
  • 30. Mai 2018, 10 – 12 Uhr | Kreisverwaltung OPR, Heinrich-Rau-Str. 27-30, Neuruppin: VIA Integration - Thema Ausbildung; Anmeldung erforderlich bis 25.5.
  • 30. & 31. Mai 2018 | Oranienwerk, Kremmener Straße 43, Oranienburg: Workshop "Konfliktmanagement im interkulturellen Kontext"; Anmeldung
  • 31. Mai - 02. Juni 2018 | DGB Bundesvorstand, Henriette Herz Platz 2, Berlin: Mentor_innenausbildung für „Grundbildung und Alphabetisierung in der Arbeitswelt
  • bis 31. Mai 2018: Bewerbungen möglich für Unternehmenspreis »Wir für Anerkennung«
  • 04. – 05. Juni 2018 | AWO Bundesverband e.V., Blücherstraße 62/63, Berlin: Fortbildung „Zugang zum Recht - Teilhabe- und Gesundheitsleistungen für geflüchtete Menschen mit Behinderungen vor, während und nach dem Asylverfahren“
  • 05. Juni 2018: 6. Deutscher Diversity-Tag
  • 05. Juni 2018, 14 – 19 Uhr | Robert Bosch Stiftung, Französische Straße 32, Berlin: Fachtag: “Zugang zu(m) Recht" der Refugee Law Clinics Deutschland
  • 06. – 08. Juni 2018 | Musik- und Kongresshalle, Willy-Brandt-Allee 10, Lübeck: 14. Bundeskonferenz Kommunale Entwicklungspolitik
  • 09. Juni 2018 , 12 – 18 Uhr | Mehrgenerationenhaus Krümelkiste, Otto-Grotewohl-Straße 1 A, Neuruppin: "Fest der Vielfalt"; Sommerfest mit Gelegenheit zum Kennenlernen von Projekten und Organisationen
  • 12. - 14. Juni 2018 | Akademie Waldschlösschen, Reinhausen bei Göttingen: „Refugees welcome – LSBTTIQ-Geflüchtete in Deutschland“; Seminar über bestehende Angebote, einzelne Projekte und Initiativen
  • 13. Juni 2018, 10 – 16:45 Uhr | Mercure Hotel, Lange Brücke, Potsdam: IQ Fachtagung „Gemeinsam stark für Brandenburg – Integration in den Arbeitsmarkt gestalten“
  • bis 16. Juni 2018: Ausschreibung für Integrationsprojekte 2019 von BAMF, BMI und BMFSFJ zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von Zuwandernden
  • bis 16. Juni 2018 | Museum Neuruppin, August-Bebel-Straße 14/15: Ausstellung „GESTERN_HEUTE_MORGEN. Unser Neuruppin im Museum Neuruppin« des Kooperationsprojektes DURCH_EINANDER
  • 18. Juni 2018, 9 – 17 Uhr | Neuhland Fortbildungsakademie, Nikolsburger Platz 6, Berlin: Workshop »Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen“
  • 20. Juni 2018, 17 - 20 Uhr | Heiliggeist- Kirche, Heiliggeiststraße 2, Wittstock: Tschetschenische Informationsveranstaltung mit 2 Kurzfilmen und Gesprächen; Kontakt
  • bis 21. Juni 2018: Bewerbung für den „Aktionsfonds ViRaL – Vielfalt stärken, Rassismus bekämpfen, Lokal Engagieren"
  • 25. - 26. Juni 2018 | Französische Friedrichstadtkirche, Gendarmenmarkt 5, Berlin: Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz
  • 26. - 27. Juni 2018 | Kreishandwerkerschaft OPR, Karl-Gustav-Straße 4, Neuruppin: kostenlose Fortbildung „Grundlagen der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten und interkulturelle Kompetenz“ für Beschäftigte in der Migrationssozialarbeit
  • bis 29. Juni 2018: Bewerbung für Wettbewerb »Kommune bewegt Welt – Der Preis für herausragende kommunale Beispiele für Migration und Entwicklung“
  • 02. Juli 2018 | Neuruppin: Vorbereitung & Kenntnisprüfung zur förderfähigen Maßnahme „Anpassungsqualifizierungen in den sozialen Ausbildungsberufen und den Gesundheitsfachberufen“
  • 06. – 08 Juli 2018 | Elstal: 3. politischer Sommercampus des Flüchtlingsrat Brandenburg
  • bis 15. Juli 2018: Bewerbung für den Brandenburgischen Ausbildungspreis 2018, eine der zehn Kategorien ist Integration
  • Anfang August: Wettbewerbsstart zum Kreiswettbewerb »Unser Dorf lebt durch uns!“ 2018, u.a. zu Flüchtlingsarbeit
  • 02 - 05. August 2018 | Jugendherberge Düsseldorf: Bundesweites Treffen für HIV-positive Migrant_innen (inkl. Flüchtlinge) und ihre Kinder; Sprachmittlung und Fahrtkostenerstattung möglich
  • 14. – 30. September 2018 | Ostprignitz-Ruppin: Interkulturelle Woche im Landkreis OPR
  • 15. September 2018, 10 – 15 Uhr | Neuruppin: „Alltag in islamisch-arabischen Kulturen“, Referent Dipl.Oek. Amin Dabbagh
  • 20. - 21. September 2018 | IG BAU Bildungsstätte, Waldstraße 31, Steinbach/Taunus: Unterstützung von Auszubildenden mit Fluchterfahrung im Betrieb
  • 23. - 29. September 2018: bundesweite Interkulturelle Woche
  • 27. - 29. September 2018 | Leipzig: Mentor/innenausbildung für Grundbildung und Alphabetisierung in der Arbeitswelt
  • 29. September 2018, 9 – 14 Uhr | Wittstock: „Alltag in islamisch-arabischen Kulturen“, Referent Dipl.Oek. Amin Dabbagh
  • 30. September 2018: Lange Nacht der Wirtschaft
  • bis Ende September: Anträge für Projekte beim Förderprogramm Frauen iD möglich;  Fördergelder wurden bis Dezember 2018 in Aussicht gestellt
  • bis 1. November 2018: Gemeinnützige Jugendgruppen können Projektanträge in dem Programm „Jugend gegen Extremismus“ der Robert-Bosch-Stiftung einreichen
Regelmäßige Angebote
  • Migrationssozialarbeit als Fachberatungsdienst für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin
  • Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) bei ESTAruppin e.V. in Neuruppin, Wittstock und Kyritz
  • Café Consult von ESTAruppin e.V., Wichmannstraße 18, Neuruppin: mehrsprachige Beratungssprechstunden zu Integration, für Arbeitsuchende und Formularhilfe nach Terminvereinbarung
  • Montag von 15 – 19 Uhr im Café Hinterhof, Rudolf-Breitscheid-Straße 38, Neuruppin: Interkultureller Schachclub
  • Montag von 15 - 17 Uhr bei ESTAruppin e.V., Neuruppin, Bauspielplatz: Reparaturcafé und offener Sprachclub
  • Dienstag von 14 - 16 Uhr: offener Treff für Geflüchtete vom Projekt "Gemeinsam. Begleiten. Kennenlernen" im Mehrgenerationenhaus Krümelkiste, Otto-Grotewohl-Straße 1A, Neuruppin; Kontakt Cesar A. Chamorro
  • Mittwoch, 15 – 19 Uhr, Rudolf-Breitscheid-Straße 38, Neuruppin: Café Nadi von ESTAruppin e.V.
  • Donnerstag von 13 – 17 Uhr, ESTAruppin e.V., Wichmannstraße 18, Neuruppin: mehrsprachige Beratungssprechstunden für Arbeitsuchende
  • Donnerstag (bis 31.12.2018) von 16 - 17:30 Uhr: Trommelworkshop von JUSTiQ für 12- bis 26-Jährige im Café Hinterhof, Neuruppin
  • Stammtisch Ehrenamt für Menschen mit Fluchterfahrung: monatlich in Neuruppin, Rheinsberg und Lindow
  • Café Kyritz International: jeden letzten Dienstag im Monat ab 17 Uhr Begegnungsmöglichkeit für Menschen unterschiedlicher Herkunft im WeltRaum, Perleberger Straße 39a
  • Runder Tisch Kyritz: jeden letzten Mittwoch im ungeraden Monat, 17 – 19 Uhr, Gemeindehaus Johann-Sebastian-Bach-Straße 51, Kontakt Cornelia Diekers-Conraths
  • Monatlicher Ratschlag Flüchtlingsberatung: jeden dritten Montag im Monat, 14 – 15:30 Uhr, Neuruppin, Erich-Dieckhoff-Straße 51
  • Neuruppin lebt bunt: jeden vierten Montag im ungeraden Monat, 19:15 – 21 Uhr, Neuruppin, Gemeindesaal der Klosterkirche, Kontakt Gabriela Weischet
  • Angebote zur Unterstützung der Beschäftigten in der Sozialen Arbeit mit Geflüchteten durch das Fachzentrum für Soziale Arbeit im Bereich Migration und Integration bei FAZiT
  • jährlich im März: Internationale Wochen gegen Rassismus
  • jährlich Ende Mai: Deutscher Diversity-Tag
  • jährlich 20. Juni: Weltflüchtlingstag
  • jährlich Ende September: Interkulturelle Woche
  • jährlich Tag des Flüchtlings (letzter Freitag im September)
  • jährlich 03. Oktober: Tag der Offenen Moschee
  • jährlich 16. November: Internationaler Tag für Toleranz
  • jährlich 05. Dezember: Internationale Tag des Ehrenamtes
  • jährlich 18. Dezember: Internationaler Tag der Migranten
  • Interkultureller Kalender 2018

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir sind ein Landkreis der auf Vielfalt als Chance setzt! Im September 2013 hat der Kreistag das Konzept »Mut zur Vielfalt - Willkommenskultur in Ostprignitz-Ruppin« verabschiedet. Darin heißt es: „Das Zusammenleben in unserem Landkreis beruht auf Toleranz, gegenseitigem Verständnis und Respekt gegenüber anderen. Jede Vielfalt, die die kulturelle Basis unserer Gemeinschaft wertschätzt, ist willkommen und bereichert unsere Gesellschaft.“

Es ist unser Ziel, den Menschen, die in unserem Landkreis leben, ein Umfeld zu schaffen, in dem Sie sich gut aufgehoben fühlen. Dies gilt uneingeschränkt auch für diejenigen Menschen, die in den letzten Monaten vor Krieg und Terror bei uns Schutz suchten.

Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Vereine und Ehrenamtliche übernehmen gemeinsam die Aufgabe einer aktiven Integration. Der Landkreis bemüht sich, alle relevanten Informationen für eine erste Orientierung bereit zu stellen:

  • Für Neuankömmlinge rund um die Themen Asyl und die Verwaltung in OPR
  • Für Bürgerinnen und Bürger, die ehrenamtlich tätig werden möchten
  • Rund um das Themenfeld Arbeitsmarkt und Ausbildung

Wir setzen klare Signale, damit Menschen spüren, dass sie im Landkreis Ostprignitz-Ruppin willkommen sind. Ich danke allen, die sich jetzt und zukünftig für eine erfolgreiche Integration einsetzen. 

Ralf Reinhardt
Landrat

Ihre Ansprechpartnerin

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin bemüht sich um Koordination und Beratung aller Angebote, Projekte und Ideen zur Unterbringung und Integration der Flüchtlinge. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und unterstützen Ihre Maßnahmen, falls Sie Bedarf haben. Für Projektvorschläge, thematische Anfragen oder sonstige Anliegen rund um das Thema Integration von Flüchtlingen wenden Sie sich bitte an die Referentin für Flüchtlingsintegration

Frau Kerstin Brendler

Tel.: 03391 – 688 2229
kerstin.brendler@opr.de