Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Asyl und Integration

Integration von Geflüchteten in und für OPR

Die Hinweise zu Terminen und Neuigkeiten können Sie gerne als Newsletter abonnieren und ggf. hier wieder abbestellen.

Nützliche Neuigkeiten 

Terminhinweise

DEZEMBER

  • Antragstellung "Weihnachten 2019 mit geflüchteten Menschen" für Zuwendungen des Landes Brandenburg zur Unterstützung ehrenamtlicher Willkommensinitiativen
  • 17. Dezember 2019, Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio, Puschkinstraße 13, Eberswalde: Kollegiale Fallbesprechung „Psychosoziale und traumatische Reaktionen bei Menschen mit Fluchterfahrung”, Anmeldung
  • 18. Dezember 2019, 10 – 17 Uhr | Auditorium, Friedrichsstraße 180, Berlin: Fachtagung: „Für ein faires Miteinander – Gewaltprävention für geflüchtete Frauen, Kinder, Männer und Familien“ vom Ethno-Medizinischen Zentrum e. V. / MiMi-Projekt
  • bis 20. Dezember 2019, Di. 14:30 – 16 Uhr & Do. 13 – 16 Uhr | Kaufhaus Magnet, Karl-Marx-Straße 15, Neuruppin: Ausstellung »Brandenburg in Bewegung“ über Flucht, Migration und Neuanfänge
  • bis 29. Dezember 2019: Bewerbungsfrist zur Teilnahme am Projekt »MPs 2030«: von Februar bis Juli 2020 Workshops über das politische System und Zivilgesellschaft in Deutschland für politisch Interessierte von 18 bis 30 Jahren aus Berlin oder Brandenburg

JANUAR

FEBRUAR

SPÄTER

 Regelmäßige Angebote

 

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir sind ein Landkreis der auf Vielfalt als Chance setzt! Im September 2013 hat der Kreistag das Konzept »Mut zur Vielfalt - Willkommenskultur in Ostprignitz-Ruppin« verabschiedet. Darin heißt es: „Das Zusammenleben in unserem Landkreis beruht auf Toleranz, gegenseitigem Verständnis und Respekt gegenüber anderen. Jede Vielfalt, die die kulturelle Basis unserer Gemeinschaft wertschätzt, ist willkommen und bereichert unsere Gesellschaft.“

Es ist unser Ziel, den Menschen, die in unserem Landkreis leben, ein Umfeld zu schaffen, in dem Sie sich gut aufgehoben fühlen. Dies gilt uneingeschränkt auch für diejenigen Menschen, die in den letzten Monaten vor Krieg und Terror bei uns Schutz suchten.

Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Vereine und Ehrenamtliche übernehmen gemeinsam die Aufgabe einer aktiven Integration. Der Landkreis bemüht sich, alle relevanten Informationen für eine erste Orientierung bereit zu stellen:

  • Für Neuankömmlinge rund um die Themen Asyl und die Verwaltung in OPR
  • Für Bürgerinnen und Bürger, die ehrenamtlich tätig werden möchten
  • Rund um das Themenfeld Arbeitsmarkt und Ausbildung

Wir setzen klare Signale, damit Menschen spüren, dass sie im Landkreis Ostprignitz-Ruppin willkommen sind. Ich danke allen, die sich jetzt und zukünftig für eine erfolgreiche Integration einsetzen. 

Ralf Reinhardt
Landrat

Ihre Ansprechpartnerin

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin bemüht sich um Koordination und Beratung aller Angebote, Projekte und Ideen zur Unterbringung und Integration der Flüchtlinge. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und unterstützen Ihre Maßnahmen, falls Sie Bedarf haben. Für Projektvorschläge, thematische Anfragen oder sonstige Anliegen rund um das Thema Integration von Flüchtlingen wenden Sie sich bitte an die Referentin für Flüchtlingsintegration.
Zur Fachtagung »5 Jahre Flüchtlingsintegration im Landkreis Ostprignitz-Ruppin“, die am 09. Mai 2019 in der Kreisverwaltung in Neuruppin stattfand, wurde eine Fotodokumentation erstellt; der Stand zum Marathon Integration in OPR wurde ausgiebig diskutiert.

Frau Kerstin Brendler

Tel.: 03391 – 688 2229
kerstin.brendler@opr.de