Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

08.10.2021

Wandern auf Fontanes Spuren im Ruppiner Seeland

„Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser. Ausdauer, das ist die Hauptsache.“ Ein Zitat aus „Der Stechlin“ von Theodor Fontane. Und zutreffend für gut 400 Wanderfreudige, die am Samstag, 9. Oktober 2021, ihre Ausdauer unter Beweis stellen werden, schließlich folgen sie beim diesjährigen Fontane-Wandermarathon ab dem frühen Morgen einem 43 Kilometer langen Rundkurs durch den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Inspiriert von Theodor Fontanes Roman „Der Stechlin“ geht es von Fürstenberg/Havel rund um den sagenumwobenen Großen Stechlinsee über Neu- und Altglobsow zurück in die Wasserstadt. Ziel der ebenfalls angebotenen 23 Kilometer langen Halbmarathonstrecke ist das Stechlinsee Center.

Im Fontanejahr 2019 erstmalig ins Leben gerufen, stellt der diesjährige Fontane-Wandermarathon nach mehrmaliger, coronabedingter Verschiebung das zweite große Wanderevent dieser Art im Ruppiner Seenland dar. Es verbindet nicht nur das Wandern mit Literatur, sondern auch mit einem starken Nachhaltigkeitsgedanken: Gefördert durch die „Aktion Nachhaltige Entwicklung – Lokale Agenda 21“ mit Lottomitteln des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg möchte der Fontane-Wandermarathon zum „grünsten“ Wandermarathon Deutschlands werden: Geschulte Nachhaltigkeitsscouts vermitteln den Wanderern an den Marathon-Kontrollpunkten wertvolle Informationen zum Naturpark und dessen Schutz, eine Ausstellung am Stechlinsee Center gibt Einblicke in die einzigartige Natur- und Landschaftsausstattung der Naturparkregion. An den Verpflegungspunkten werden regionale Lebensmittel in Bioqualität ausgegeben und Mehrweg-Trinkbecher vermeiden unnötigen Müll bei der Getränkeversorgung.

Schirmherr des Fontane-Wandermarathons ist Brandenburgs Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz, Axel Vogel. Auch er zeigt sich von der Idee begeistert und freut sich auf seine Teilnahme: „Der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Ich freue mich daher besonders, dass sich die Organisatoren zum Ziel gesetzt haben, den Fontane-Wandermarathon zum grünsten Wandermarathon Deutschlands zu machen und somit Nachhaltigkeit mit Naturerleben und Geschichte zu verbinden. Deshalb habe ich nicht lange gezögert und gern die Schirmherrschaft übernommen. Als leidenschaftlicher Wanderer lasse ich mir zudem die Gelegenheit natürlich nicht entgehen, selbst dabei zu sein, um Fontanes Stechlin und die einzigartige Natur zu erleben.“

Veranstalter des Wandermarathons ist der Tourismusverband Ruppiner Seenland e.V. in Kooperation mit dem Naturpark Stechlin-Ruppiner Land, dem Verein Fitness TREFF Natur e.V. und dem Berliner Wanderverband. Unterstützt und gefördert wird die Veranstaltung von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, der Stadt Fürstenberg/Havel, dem Netzwerk Gesundes Ruppiner Seenland und der Preussenquelle Rheinsberg.