Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

28.02.2021

Corona-Lage am Wochenende

Die Zahl der Neuinfektionen ist an diesem Wochenende im Landkreis Ostprignitz-Ruppin seit unserer letzten Mitteilung vom Freitag mit Stand heute, 12:00 Uhr, um insgesamt sechs Fälle (vier am Sonnabend, zwei am Sonntag) gestiegen. Die Zahl der aktiven COVID-19-Fälle liegt derzeit bei 283, seit dem Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 wurden dem Gesundheitsamt im Landkreis 3.344 laborbestätigte Fälle gemeldet.

Die Fälle mit festgestellten Mutationen des SARS-CoV-2-Virus hat sich am Wochenende von 20 auf 21 erhöht. Es handelt sich dabei erneut um die britische Variante. Die betroffene Person war schon als COVID-19-Fall bekannt und befand sich bereits in Quarantäne.

Insgesamt werden aktuell 16 Menschen in Kliniken im Landkreis in Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung behandelt. Sechs müssen intensivmedizinisch versorgt werden, zwei von ihnen werden beatmet.

Die 7-Tage-Inzidenz des Landesamtes für Gesundheit (LAVG), die für mögliche Rechtsfolgen gemäß der Eindämmungsverordnung des Landes maßgeblich ist, wird mit 53,6 angegeben. Aufgrund von zeitlichen Verzögerungen bei der Datenübermittlung enthält dieser Wert aber nicht alle aktuellen Zahlen des Gesundheitsamtes. Der vom Gesundheitsamt des Landkreises ermittelte Inzidenzwert, der COVID-19-Fälle einschließt, die bis einschließlich gestern gemeldet wurden, liegt wie am Vortag bei 51,6. Die Inzidenz entspricht der Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten COVID-19-Fälle pro 100.000 Einwohner im Landkreis.

Weitere Informationen zur Corona-Lage sowie zur Verteilung der Fälle auf Ämter, Gemeinden und Städte des Landkreises enthält das Dashboard für Ostprignitz-Ruppin.