Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

09.01.2020

Notfallseelsorgerin Anke Schüler ausgezeichnet - Team sucht Verstärkung!

Große Auszeichnung für die Leiterin der Notfallseelsorge im Landkreis Ostprignitz-Ruppin: Anke Schüler ist zum traditionellen Neujahrsempfang des Bundespräsidenten eingeladen worden - neben sechs weiteren Ehrenamtlern aus dem Land Brandenburg. 

Mit der Einladung ins Schloss Bellevue werden in jedem Jahr Bürgerinnen und Bürger für ihren besonderen Einsatz geehrt, zugleich aber auch für das Ehrenamt auf breiter Bühne geworben.

Die Notfallseelsorge gibt es im Landkreis seit 1998, seit 2007 ist Anke Schüler mit an Bord und im Jahr 2018 übernahm sie die Leitung des Teams. Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger helfen rund um die Uhr in Krisensituationen, etwa wenn Menschen nach einem Unfall den Tod eines Familienangehörigen verarbeiten müssen. Auch Zeugen schwerer Unglücke sowie Rettungskräfte, Feuerwehrleute und Polizisten brauchen oft seelsorgerische Unterstützung.

Dringend Unterstützung benötigt aber auch das Team der Notfallseelsorge selbst, da es derzeit nur aus vier ehrenamtlichen Kräften besteht. Gesucht werden deshalb Bürgerinnen und Bürger mit einer Berufsausbildung, die ihre Herausforderung vor allem darin sehen, anderen Menschen in Krisenlagen zu helfen, aber auch selbst mit extremen Situationen klar kommen.

Interessierte können sich gerne an den Evangelischen Kirchenkreis Wittstock-Ruppin wenden

oder an das Amt für öffentliche Sicherheit und Verkehr beim Landkreis.

Ansprechpartner hier ist Sven Kluge, Sachgebietsleiter für den Brand- und Katastrophenschutz.

Telefon: 03391/ 688-3680

Mail: bkr@opr.de