Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

01.07.2020

Neuer Ombudsmann für den Landkreis nimmt seine Arbeit auf

Ende Mai war Kai Maslowski auf Vorschlag des Landrats von den Abgeordneten des Kreistages einstimmig zur neuen Ombudsperson für Ostprignitz-Ruppin gewählt worden. Heute hat er offiziell das Ehrenamt angetreten und ist nun Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger in bestimmten Streitfällen.

So geht es vor allem um Streitangelegenheiten zwischen Empfängern von Arbeitslosengeld II beziehungsweise Grundsicherung auf der einen und der Verwaltung auf der anderen Seite geht. Dabei soll die Ombudsperson versuchen, in solchen Fällen zu vermitteln.

Kai Maslowski hat einen Bachelorabschluss in Marketingkommunikation und zudem eine abgeschlossene Ausbildung zum Rechtsanwaltsfachangestellten. Er ist in einem Ferienpark als Junior Marketing Manager beschäftigt und hat bereits Erfahrungen im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen sammeln können.

Herr Maslowski ist in seiner Funktion als Ombudsperson unter der folgenden Telefonnummer erreichbar:

0173 / 65 34 274

Oder per Mail:

ombudsperson@opr.de

Die Postanschrift:

Kreisverwaltung Ostprignitz-Ruppin
Kai Maslowski (Ombudsperson)
Virchowstraße 14-16
16816 Neuruppin

KaiMaslowski                                                                                                                                                                                           Ombudsmann für den Landkreis: Kai Maslowski