Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

03.07.2020

Kita "Miteinander" in Neuruppin: Zwei weitere COVID-19-Fälle

Nachdem am Mittwochabend eine COVID-19-Infektion bei einer Mitarbeiterin der Neuruppiner Kindertagesstätte "Miteinander" bekannt geworden war, sind gestern 41 Kinder und acht Beschäftigte der Kita auf Veranlassung des Gesundheitsamtes des Landkreises getestet worden. Dabei ist bei einem Kind und einer Erzieherin eine Infektion festgestellt worden. Alle anderen COVID-19-Tests sind negativ ausgefallen.

Die Gesamtzahl der bisher registrierten COVID-19-Fälle in Ostprignitz-Ruppin ist damit auf insgesamt 89 gestiegen (86 positiv getestet, 3 klinische Fälle).

Im Laufe des heutigen Tages sollen noch etwa 50 Personen aus dem Umkreis oder den Haushalten der Kinder bzw. Kita-Beschäftigten getestet werden. Ergebnisse werden voraussichtlich am Wochenende vorliegen. Alle 41 Kinder mit ihren Betreuungspersonen sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kita bleiben - unabhängig vom jeweiligen Testergebnis - im Rahmen der Inkubationszeit in 14-tägiger häuslicher Isolation. Im Falle einer positiven Testung gelten die entsprechenden Isolationsmaßnahmen für alle Haushaltsangehörigen.