Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

26.04.2020

COVID-19: Eine neue Infektion und insgesamt 26 Genesene im Landkreis

UPDATE 27.04.2020: Bei der veröffentlichten Zahl der COVID-19-Fälle im Landkreis muss eine Korrektur vorgenommen werden. Wie sich jetzt herausgestellt hat, ist in Zusammenhang mit den gehäuften Infektionen in Rheinsberg in der vergangenen Woche auf Listen ein Name doppelt geführt worden. Deshalb wird die Gesamtzahl der bekannten Infektionsfälle im Landkreis von 64 auf 63 korrigiert.


Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist am Wochenende ein neuer COVID-19-Fall festgestellt worden. Damit gibt es nun insgesamt 64 bestätigte Fälle im Landkreis. Darunter sind 59 positiv auf das neuartige Coronavirus getestete Personen sowie fünf so genannte "klinische Fälle". Bei diesen liegt zwar kein positives Testergebnis vor, aber aufgrund z.B. typischer Symptome ist eine COVID-19-Erkrankung diagnostiziert worden.  

26 Personen sind inzwischen genesen, vier müssen noch stationär im Landkreis behandelt werden. Eine Person wird künstlich beatmet. Sie befindet sich aber weiter auf dem Weg der Besserung und wird derzeit langsam vom Atemgerät entwöhnt.