Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

10.05.2020

Fünf neue COVID-19-Fälle im Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist die Zahl der bestätigten COVID-19-Fälle von 75 auf 80 gestiegen. Davon sind insgesamt 77 Personen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden, drei weisen klinische Symptome einer Infektion auf. 53 Personen gelten inzwischen als genesen.

In der Gemeinschaftsunterkunft in Gnewikow sind am vergangenen Freitag durch das Gesundheitsamt mehrere Kontrolltestungen vorgenommen. In dem Jugenddorf sind größtenteils bereits seit mehr als zwei Wochen mehrere Großfamilien aus Gründen des Infektionsschutzes zur Durchführung einer häuslichen Isolierung untergebracht. Dies war aufgrund beengter Wohnverhältnisse an ihrem eigentlichen Wohnort nicht möglich. Im Ergebnis dieser Testungen wurden fünf COVID-19-Infektionen festgestellt. Die jüngsten Ansteckungen erfolgten im unmittelbaren Familienumfeld. Da die bisher bekannten Infektionen u.a. auch Kinder betrafen, ist hier eine Kontaktreduzierung trotz aller Isolierungsbemühungen nur schwer durchführbar. Die betroffenen Familien müssen weiter in der Gemeinschaftsunterkunft verbleiben.

Im Ergebnis der Testungen konnte eine der bereits seit zwei Wochen in Gnewikow untergebrachten Familien wieder in ihr gewohntes Umfeld zurückkehren.