Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

05.07.2020

Weitere Corona-Testergebnisse im Fall der Neuruppiner Kita "Miteinander"

Im Zusammenhang mit dem Corona-Infektionsgeschehen an der Kindertagesstätte "Miteinander" in Neuruppin liegen nun Ergebnisse der am Freitag erfolgten rund 50 Testungen vor.

Bei einem weiteren Kita-Kind wurde das Virus nachgewiesen. Außerdem sind bei einer Neuruppiner Familie zwei COVID-19-Fälle registriert worden: Bei einem Vater, dessen Kinder zuvor negativ getestet worden waren, konnte eine Infektion festgestellt werden. Bei der Mutter der Kinder war das Testergebnis zwar nicht eindeutig positiv, aber aufgrund der geschilderten Symptome geht das Gesundheitsamt derzeit ebenfalls von einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus aus. Nach Bekanntwerden der neuen Fälle hat das Gesundheitsamt u.a. weitere häusliche Isolationen angeordnet. Außerdem sind Kontaktnachverfolgungen und Testungen im privaten sowie beruflichen Bereich der Betroffenen im Gange.

Mit Stand heute gibt es damit insgesamt sechs COVID-19-Fälle, die im Zuge der Ermittlungen im Umfeld der Kita "Miteinander" festgestellt wurden.