Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

22.04.2020

Corona: Wohnumfeld in Rheinsberg wird getestet

Eine Person aus einem größeren Familienverbund in Rheinsberg ist positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Diese wird derzeit stationär versorgt. Da angenommen wird, dass es innerhalb des Familienverbunds eine Vielzahl von Kontakten gegeben hat, ist die Ermittlung einzelner Infektionsketten kaum möglich.

Deshalb erfolgen heute im Wohnumfeld der infizierten Person Testungen bei einer großen Anzahl in Frage kommender Kontaktpersonen. Diese Tests finden direkt in Rheinsberg statt, um unnötige Pendelbewegungen und damit eine Ausbreitung des Virus zu vermeiden. Zu diesem Zweck wird die „Drive-In-Teststrecke“ für kurze Zeit in Rheinsberg tätig.

Im Falle weiterer festgestellter Infektionen können häusliche Isolierungen innerhalb des derzeitigen Wohnumfelds aufgrund der räumlichen Situation nicht gewährleistet werden. Daher ist u.a. auch wegen der teilweise beengten Wohnverhältnisse eine Unterbringung der betroffenen Personen an einem anderen Ort im Landkreis vorgesehen.

Die Stadt Rheinsberg wurde durch den Landkreis über den Sachverhalt sowie das Vorgehen informiert und um Unterstützung gebeten.