Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

09.07.2020

"Ruf einfach an!" - Nummern gegen Einsamkeit für Seniorinnen und Senioren

Auch wenn viele Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus inzwischen gelockert werden konnten: Das Infektionsrisiko – was manche vergessen – bleibt weiter bestehen. „Wir sind nicht über dem Berg. Deshalb gilt es weiterhin, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten“, mahnte zuletzt auch Landrat Ralf Reinhardt, nachdem an einer Kindertagesstätte in Neuruppin wieder neue COVID-19-Fälle aufgetreten waren.

Die Ansteckungsgefahr bleibt bestehen und damit das Risiko einer Erkrankung, gerade auch für ältere Menschen. Hinzu kommt bei Seniorinnen und Senioren häufig noch das Problem einer Vereinsamung. Es werden oftmals Menschen vermisst, mit denen man sich ausquatschen und austauschen, aber auch Sorgen und Nöte mitteilen kann. Gerade in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund hatten schon vor mehreren Wochen Mitglieder des Kreisseniorenbeirats Ostprignitz-Ruppin gemeinsam mit Sigrid Schumacher, der Kreisseniorenbeauftragten, die Initiative ergriffen. Daraus entstand die Idee für „Ruf einfach an!“, Telefonnummern gegen die Einsamkeit. Das Angebot wird fortgesetzt, teilte die Seniorenbeauftragte nach einer Beratung des Beirats in Jabel mit.

Seniorinnen und Senioren im Landkreis sind weiter herzlich eingeladen, zum Telefonhörer zu greifen, um mal wieder eine nette Stimme zu hören. „Ruf einfach an!“ ist mit Ausnahme der Telefonkosten mit keinerlei Gebühren oder Verpflichtungen verbunden.

Neuruppin:

Hannelore Gussmann 0171/ 7123466

Barbara Kernchen 03391/ 504306

Alt Ruppin:

Heidemarie Ahlers 03391/ 74972

Altkreis Kyritz (Kyritz und Wusterhausen mit Ortsteilen, Amt Neustadt):

Sigrid Schumacher 0176/ 61490616

Hannelore Rose 0151/ 15342307

Thekla Köppen 0173/ 5946120

Bärbel Kleybrink 0152/ 54223536

Alfons Zeh 0152/ 26893131

Heiligengrabe:

Klaus Krüger 033965 /40158

Frau Öz 033984/ 509899

Amt Temnitz:

Regina Bäker 0152/ 08549808

Wittstock:

Walter Trost 0173/ 6136964

Rena Lemke 0172/ 3935151

Rheinsberg:

Sigrid Schumacher 0176/ 61490616

Kleinzerlang und Großzerlang:

Wolfgang Flemming 0162/ 64262978

Fehrbellin:

Sigrid Schumacher 0176/ 61490616

Amt Lindow:

Sigrid Schumacher 0176/ 61490616

Bei allen Fragen und Problemen, die unmittelbar mit Fragen zur Corona-Pandemie zu tun haben, stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung unter der Hotline-Telefonnummer 03391 / 688 – 5376 zur Verfügung. Das Telefon ist aktuell von Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 15:00 Uhr und am Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr erreichbar.