Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

28.08.2020

Alle Testergebnisse negativ

Sämtliche Kontaktpersonen 1. Grades im Zusammenanhang mit dem am Mittwoch (26.08.2020) vermeldeten positiven Testergebnis einer Schülerin des 12. Jahrgangs des Gymnasium Friedrich Ludwig Jahn in Kyritz sind am Donnerstag (27.08.2020) negativ getestet worden. In Abwägung des Gefährdungsrisikos und den Folgen des Ausfalls von Unterricht für eine Abiturklasse hat der Landkreis folgendes Vorgehen mit den Kontaktpersonen in Verbindung mit dem 12. Jahrgang festgelegt:

Die häusliche Isolierung wird für die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonal des 12. Schuljahrganges bis zum Ende der nächsten Woche einschließlich Freitag dem 04.09.2020 beibehalten. Das Besuchsverbot der Schule wird dagegen ab Dienstag, dem 01.09.2020 aufgehoben, vorausgesetzt, dass bei den betroffenen Personen keine Symptome auftreten. Die häusliche Isolierung ist nur zum Zwecke der Teilnahme am Schulunterricht für die Unterrichtszeiten unterbrochen.

Das Betreten der Schule ist bis zum Ende der häuslichen Isolierung nur mit Mund-Nasen-Schutz und unter Beachtung der Hygiene-und Abstandsregeln möglich. Dies gilt auch für den Weg von zu Hause zur Schule und zurück. Die betroffenen Personen sollen sich möglichst nicht mit anderen Personen der Einrichtung mischen. Die betroffenen Lehrkräfte und Schüler werden als Vorsichtmaßnahme kohortiert, um Kontakt zur restlichen Schüler- und Lehrerschaft zu vermeiden. Sollten bei einem Schüler oder einer Lehrkraft Erkältungssymptome beobachtet werden, haben diese Personen der Schule sofort fernzubleiben und sich auf SARS-CoV-2 testen zu lassen.