Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

22.11.2020

18 neue COVID-19-Fälle in Ostprignitz-Ruppin am Wochenende

An diesem Wochenende gibt es 18 neue Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus in Ostprignitz-Ruppin zu vermelden.

Vier Fälle betreffen ein familiäres Infektionsgeschehen, bei dem in zwei Fällen Verbindungen zum Bildungscampus Rheinsberg bestehen.

Bei einer Person besteht eine Verbindung zum Evangelischen Gymnasium in Neuruppin, die Kontaktermittlungen laufen.

Ein Fall betrifft eine Person, die als Kinderarzt tätig ist.

In allen anderen Fällen laufen entweder die Ermittlungen noch oder sie betreffen familiäre Infektionsgeschehen oder es lassen sich nur noch entfernt Verbindungen zu bekannten Clustern herstellen.

Insgesamt gibt es damit 482 mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierte Personen, 319 davon sind inzwischen genesen, eine Person ist verstorben. Die Zahl der aktiven Fälle beträgt damit 162. Sieben Personen werden derzeit stationär behandelt, davon zwei intensivmedizinisch. Eine Person wird beatmet.

Die Verteilung der COVID-19-Fälle auf die Gemeinden, Städte und Ämter im Landkreis nach dem Wohnort-Prinzip können Sie jederzeit dem Dashboard für Ostprignitz-Ruppin entnehmen. Weitere Informationen stehen auf der Corona-Sonderseite des Landkreises zur Verfügung.