Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

23.11.2020

Ein neuer COVID-19-Fall in Ostprignitz-Ruppin

Am heutigen Tage gibt es eine neue Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus in Ostprignitz-Ruppin zu vermelden.

Der Fall ist dem bereits bekannten Cluster mit Verbindung zum Bildungscampus Rheinsberg zuzuordnen, außerdem besteht eine Verbindung zur Kita Spatzennest.

Insgesamt gibt es damit 483 mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierte Personen, 345 davon sind inzwischen genesen, eine Person ist verstorben. Die Zahl der aktiven Fälle beträgt damit 137. Sechs Personen werden derzeit stationär behandelt, davon zwei intensivmedizinisch. Eine Person wird beatmet.

Wir möchten darauf hinweisen, dass bei Symptomen einer COVID-19-Infektion zunächst nicht das Gesundheitsamt, sondern die Hausärzte zu kontaktieren sind. Am Wochenende steht der ärztliche Bereitschaftsdienst (zentrale Telefonnummer: 116 117) zur Verfügung. Die Teststrecke der Ruppiner Kliniken steht ab dem 1. Dezember für extern veranlasste Test leider nicht mehr zur Verfügung. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Verteilung der COVID-19-Fälle auf die Gemeinden, Städte und Ämter im Landkreis nach dem Wohnort-Prinzip können Sie jederzeit dem Dashboard für Ostprignitz-Ruppin entnehmen. Weitere Informationen stehen auf der Corona-Sonderseite des Landkreises zur Verfügung.