Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

29.01.2021

Impfzentrum in Kyritz: Aufbau liegt im Plan

Impfzentrum1Der Aufbau des Impfzentrums im Sport- und Kulturzentrum Kyritz ist in vollem Gange. Die Kreistagsvorsitzende Sigrid Nau und Landrat Ralf Reinhardt haben sich am Donnerstag in Kyritz ein Bild über den Stand der Vorbereitungen machen können. Die Leiterin des Amtes für Bildung und Liegenschaftsverwaltung Anke Somschor und der Leiter des Sachgebietes Liegenschaften Oliver Nitschke informierten über den Stand des Aufbaus.

In den letzten Wochen liefen umfangreiche technische Vorarbeiten: So wurde der Boden ausgelegt, die Notstromversorgung gesichert, das Impfstofflager aufgebaut und Telefonanschlüsse verlegt. Der Landkreis hat außerdem einen Großteil der Ausstattung beschafft. An diesem Mittwoch ist dann der Messebau gestartet: Impfkabinen sind aufgebaut worden, ebenso die Registrierungsbereiche, Beobachtungsbereiche und Wartebereiche. In Kürze wird ein großer Zaun rund um das Sport- und Kulturzentrum gezogen, das seit Mittwoch rund um die Uhr bewacht wird. „Ich freue mich, dass wir so gut im Zeitplan liegen. Der Landkreis hat also seine Hausaufgaben gemacht“, sagt Landrat Ralf Reinhardt, „umso bedauerlicher ist es, dass das Impfzentrum in den ersten Wochen deutlich unter den zur Verfügung stehenden Kapazitäten bleiben wird, da nicht genügend Impfstoff zur Verfügung steht. Hier sind Bund und Land gefragt, für eine schnelle Lösung bei den Lieferengpässen zu sorgen.“ Das Impfzentrum in Kyritz soll zunächst den Moderna-Impfstoff erhalten, ist aber technisch darauf ausgelegt, auch andere Impfstoffe verwenden zu können.

Die Impfungen selbst erfolgen in der Sporthalle, das Kulturzentrum dient als Rückhaltebereich für Personal- und Aufenthaltsräume. Vor dem Sport- und Kulturzentrum werden extra Parkplätze für zu Impfende und Personal vorgehalten, es gibt eine weiträumige Ausschilderung des Impfzentrums, die der Landkreis gemeinsam mit der Stadt Kyritz umgesetzt hat. Das Impfzentrum wird vom Deutschen Roten Kreuz betrieben, die Verwaltung der Liegenschaft verbleibt aber beim Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Das Zentrum öffnet am 3. Februar und hat zunächst montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten sollen ausgeweitet werden, sobald mehr Impfstoff zur Verfügung steht. Die Terminvergabe erfolgt ausschließlich über die Telefonnummer 116 117, Termine können aktuell nur für Personen der höchsten Prioritätsstufe vereinbart werden. Zutritt zum Gebäude in Kyritz erhalten nur Personen, die einen Impftermin haben.

Impfzentrum2