Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

11.08.2021

Corona-Lage am Mittwoch

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gibt es am Mittwoch, 11. August 2021, vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 zu verzeichnen, von denen in einem Fall eine zwölfte Klasse des Neuruppiner Schinkelgymnasiums betroffen ist. Die Gesamtzahl der Covid-19-Fälle für den Landkreis, die dem Gesundheitsamt seit dem Beginn der Corona-Pandemie im vergangenen Frühjahr gemeldet wurden, liegt somit bei 4.325. Als genesen gelten 4.120 Menschen. Es gibt derzeit 31 aktive Infektionen in Ostprignitz-Ruppin.

Zur aktuellen Lage in den Krankenhäusern: In den drei Kliniken im Landkreis wird derzeit kein Mensch aufgrund einer Covid-19-Erkrankung stationär versorgt.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin wurde am Mittwoch vom Landesamt für Gesundheit (LAVG) und dem Robert-Koch-Institut (RKI) mit 20,2 angegeben.

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2 Virus innerhalb der letzten sieben Tage ist im Landkreis Ostprignitz-Ruppin auf mehr als 20 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner gestiegen. Der Inzidenzwert für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin wird vom Robert Koch-Institut am Mittwoch, 11. August 2021, mit 20,2 angegeben.

Wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den Schwellenwert von 20 überschreitet und der Landkreis dies sodann bekannt gibt, gilt gemäß § 5 Abs. 3 der Zweiten SARS-CoV-2-Umgangsverordnung (2. SARS-CoV-2-UmgV) des Landes Brandenburg vom 29. Juli 2021 ab dem Tag nach der Bekanntgabe wieder die in dieser Verordnung vorgesehene Pflicht zur Vorlage eines Testnachweises, beispielsweise in der Innen-Gastronomie, in Beherbergungsstätten oder bei Konzerten in Innenräumen.