Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

16.06.2021

Information für Fahrgäste der ORP-Linie 711

Ab dem kommenden Samstag, 19. Juni 2021, kann die Bundesstraße B5 zwischen Kyritz und Heinrichsfelde wieder in beiden Richtungen befahren werden. Das hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft (ORP). Die Umleitung der Linie 711 in Richtung Neuruppin über Zernitz entfällt. Die Fahrten enden auch nicht mehr in Neuruppin am Reiz, sondern es können wieder wie gewohnt die Haltestellen im Stadtgebiet bedient werden.

Anders als bei der B5 ist die Baumaßnahme an der Bundesstraße B167 zwischen Bückwitz und Metzelthin noch nicht abgeschlossen, so dass die Sperrung weiter bestehen bleibt. Ab Donnerstag, 24. Juni 2021, werden die Bauarbeiten und damit auch die Vollsperrung auf den Kreuzungsbereich in Richtung Gartow erweitert. Die ORP-Linie 711 wird daher ab Wusterhausen über Gartow und Dessow nach Ganzer umgeleitet. In Ganzer wird in Fahrtrichtung Neuruppin nur die Haltestelle Ortsmitte angefahren. Die Orte Bückwitz und Metzelthin können ab dieser Zeit während der Bauarbeiten von der ORP-Linie 711 gar nicht bedient werden.

Die Fahrgäste werden gebeten, sich vor Fahrtantritt auf der Internetseite der ORP oder über die Service-Hotline 03391/400618 über Änderungen zu informieren und die Aushänge an den Haltstellen zu beachten.