Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

09.07.2021

Landeskabinett beschließt Verlängerung der Corona-Regeln

Die Landesregierung hat die geltende Verordnung zum Umgang mit der Corona-Pandemie ohne Änderungen bis zum 31. Juli 2021 verlängert. Das hat das Land heute in einer Pressemitteilung bekanntgegeben.

Zwar habe sich das Infektionsgeschehen im Land Brandenburg inzwischen nachhaltig entschärft, doch vor dem Hintergrund der sich ausbreitenden Delta-Virus-Variante sei weiter Vorsicht geboten, heißt es. Zugleich richtet das Land nochmals einen dringenden Appell an alle Brandenburgerinnen und Brandenburger, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Noch habe Brandenburg nicht den ausreichenden Impfschutz, um eine vierte Welle zu brechen, so Gesundheitsstaatssekretär Michael Ranft.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage und zu den geltenden Regeln finden Sie auf der Corona-Webseite des Landes Brandenburg.