Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

22.08.2019

Wahlaufruf für ein weltoffenes Brandenburg

Anlässlich der Landtagswahl in Brandenburg am 1. September hat das B-Team auch in Ostprignitz-Ruppin Station gemacht.

Das B-Team, bestehend aus sieben engagierten jungen Menschen, ist noch bis zum Wahltermin im ganzen Land unterwegs, um öffentlichkeitswirksam für die Teilnahme an der Landtagswahl zu werben. Die B-Team-Tour 2019 findet in Kooperation mit der Koordinierungsstelle "Tolerantes Brandenburg" statt, Träger ist der gemeinnützige und überparteiliche Verein Kumulus e. ­V.

Beim Besuch des B-Teams in Neuruppin stand zunächst ein Workshop am Oberstufenzentrum Ostprignitz-Ruppin auf dem Programm, anschließend ging es mit einem Infostand auf dem Schulplatz weiter. Unter den Besuchern war auch Landrat Ralf Reinhardt, der die Aktion und die Beweggründe der jungen Menschen voll und ganz unterstützt:

"Weltoffenheit und Toleranz sind Werte, die wir gemeinsam verteidigen müssen gegen jede Art von Hetze und Populismus, auch hier bei uns in Ostprignitz-Ruppin. Deshalb ist es wichtig, am 1. September wählen zu gehen. Dass sich gerade hier viele junge Menschen für Vielfalt, Demokratie und ein friedliches Miteinander einsetzen, gibt Mut für die Zukunft."

Weitere Informationen über das B-Team on Tour gibt es auf der Webseite www.b-team-tour.de




Landrat Reinhardt im Gespräch mit dem B-Team in Neuruppin