Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

05.12.2019

ORP-Busse machen Werbung für den Regionalen Lotsendienst

Lust auf Selbständigkeit? Aber noch nie was vom "Gründerlotsen" im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gehört?

Damit mehr Menschen, die ihr eigenes Unternehmen gründen wollen, den Weg zu kompetenter Beratung finden, wirbt die Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg (REG) jetzt zusätzlich auf Bussen der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft mbH für die Starthilfe. Auch in den Bussen selbst wird auf Displays mit der Webadresse www.chef-sein.com für das kostenfreie Beratungsangebot die Werbetrommel gerührt.

Beratung ist wichtig, denn häufig stehen Gründerinnen und Gründer vor schwierigen Herausforderungen und vielen Fragen. Wie gut ist meine Geschäftsidee? Kann ich davon leben? Benötige ich einen Businessplan und falls ja, wie schreibe ich diesen? Kompetente Antworten darauf kann in Ostprignitz-Ruppin "Gründerlotse" Robin Schmidt von der REG geben. Er ist Ansprechpartner für gründungsinteressierte Bürgerinnen und Bürger und begleitet deren Geschäftsideen bis zum Zeitpunkt der Existenzgründung. 

Die umfangreiche Beratung beinhaltet neben einem individuellen Erstgespräch auch die Teilnahme am 4-tägigen Development-Center. Bei dieser Gründungsveranstaltung geht es im Sinne einer Potenzialanalyse um die Weiterentwicklung der Geschäftsidee. Außerdem wird ein qualifizierendes Einzelcoaching (so etwa die Unterstützung bei der Erstellung eines überzeugenden Businessplans) sowie Hilfe bei der Vermittlung externer Berater angeboten. Ein Netzwerk aus Kammern (IHK und HWK), Wirtschaftsförderer, Gewerbeämter, Arbeitsagenturen, Jobcenter steht unterstützend zur Seite und kann ebenso weiterhelfen.

Die Kontaktdaten des "Gründerlotsen" bei der REG Nordwestbrandenburg:

Robin Schmidt (Projektleiter Existenzgründungen)

Telefon 03391 / 82209 - 202

rs@reg-nordwestbrandenburg.de

NurBusGründerlotse