Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

25.03.2020

Ab Donnerstag: Weitere Einschränkungen bei den ORP-Fahrplänen

Bei der ORP kommt es ab Donnerstag, 26.03.2020, zu weiteren Fahrplaneinschränkungen. Das Liniennetz wird grundlegend in den bestehenden Ferienfahrplan umgestellt.

Für die Sicherstellung von Notbetreuungen werden zusätzliche Fahrten in Form von Rufbussen geplant. Am Donnerstag verkehrt das erweiterte Fahrplanangebot ohne vorherige telefonische Anmeldung; ab Freitag, 27.03.2020, müssen die Fahrten - wie im Fahrplan hinterlegt - telefonisch vorangemeldet werden.

Im Zuge der Fahrplanumstellungen wurde die Frist für telefonische Rufbusvoranmeldungen im Zeitraum von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr von bisher 90 Minuten auf 60 Minuten heruntergesetzt. Fahrten vor 08:00 Uhr müssen am Vortag bis 16:00 Uhr unter Tel. 03391 / 400618 angemeldet werden.

Wir bitten alle Fahrgäste, sich vor Fahrtantritt über die Webseite www.orp-busse.de über bestehende und kommende Fahrplanänderungen zu informieren. Alle Änderungen werden auf der Startseite unter der Meldung „Einschränkung im Linienverkehr ab 26.03.2020“ zusammengefasst und fortlaufend aktualisiert. Die abgebildeten Fahrplantabellen gelten von Montag bis Freitag bzw. an Wochenenden.

Informationen zu Fahrplanänderungen und weiteren Einschränkungen können auch über die ORP-Service-Hotline 03391 / 400618 oder über die Mail-Adresse info@orp-busse.de abgerufen werden. Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr besetzt.