Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

05.04.2020

Weitere Zunahme der Zahl der Infizierten am Wochenende

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gibt es - Stand 05.04.2020, 09:00 Uhr - fünf weitere positiv auf den Coronavirus SARS-CoV-2 getestete Personen.

Unter ihnen sind drei Personen aus dem Kyritzer Raum, wobei zwei von ihnen vermutlich mit den bereits bekannten Corona-Infektionen im Bereich Kyritz im Zusammenhang stehen. Eine Person aus dem Rheinsberger Raum sowie eine mitarbeitende Person der Ruppiner Kliniken aus Neuruppin sind ebenfalls betroffen. Die Person aus dem Umfeld der Ruppiner Kliniken wurde bereits im Zusammenhang mit dem am Mittwoch dieser Woche vermeldeten Fall in den Ruppiner Kliniken häuslich isoliert und getestet.

Am Mittwoch dieser Woche hatten die Ruppiner Kliniken informiert, dass eine Mitarbeiterin aus dem mittleren medizinischen Dienst positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurde. Die Kollegin war nicht unmittelbar in die Patientenbetreuung eingebunden. Zum Schutz der weiteren Mitarbeitenden und der Patienten wurden die möglichen Kontaktpersonen der betroffenen Mitarbeitenden häuslich isoliert und auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 getestet. Patienten, die stationär behandelt wurden, sind ebenfalls getestet worden und befinden sich auch weiterhin in Isolierung, bis das Testergebnis vorliegt bzw. bis die mögliche Inkubationszeit abgelaufen ist. Dies gilt auch bei einer Entlassung aus den Kliniken.

Aufgrund der baulichen Aufteilung der Ruppiner Kliniken in mehrere Gebäude und der umfangreichen Vorbereitungsmaßnahmen der vergangenen Wochen ist die räumliche Abtrennung möglicher betroffener Bereiche gut steuerbar, sodass der normale Krankenhausbetrieb ohne nennenswerte Einschränkungen fortgeführt werden kann.

Somit sind im Landkreis Ostprignitz-Ruppin nach jetzigem Stand und vorliegenden Testergebnissen insgesamt 26 Personen mit dem Corona-Virus infiziert worden.