Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

12.09.2020

COVID-19-Fall in Neuruppiner Kita: Getestete Kontaktpersonen negativ

In Zusammenhang mit dem am Freitag bekannt gewordenen Coronafall in der Evangelischen Kindertagesstätte Neuruppin sind jene Personen getestet worden, die im für eine mögliche Übertragung des SARS-CoV-2-Virus relevanten Zeitraum Kontakt zur infizierten Person hatten. Die inzwischen vorliegenden Testergebnisse sind allesamt negativ. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat die Betroffenen sowie die Kita- bzw. Schulleitungen entsprechend informiert.

Für die Evangelische Kita sowie das Evangelische Gymnasium sind seitens des Gesundheitsamtes keine Maßnahmen angeordnet worden. Allerdings müssen 15 Kontaktpersonen trotz negativer Testergebnisse vorsorglich in 14-tägiger Quarantäne bleiben.

Bisher sind insgesamt 106 im Landkreis Ostprignitz-Ruppin wohnhafte Personen positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet worden, 105 davon gelten inzwischen als genesen.