Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

09.12.2020

Weiter coronabedingte Fahrplanänderungen bei der ORP

Die pandemiebedingten Personalengpässe bei der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft mbH (ORP) haben weiterhin Auswirkungen auf den Fahrplan. Die Lage hat sich nach Angaben der ORP noch nicht entspannt. Deshalb müssen zur Sicherstellung des Fahrplanangebots einzelne Fahrplanänderungen und -streichungen auf den Stadtlinien im Zeitraum vom 12. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021 fortgeschrieben werden.

Im Einzelnen bedeutet das:

Linie 701: Die letzten beiden Fahrtenpaare ab Kyritz, Lindenschule 16.25 Uhr und 17.25 Uhr bzw. ab Untersee 16.59 Uhr und 17.59 Uhr werden weiterhin nicht angeboten.

• Linie 770: Es wird von Montag bis Freitag weiterhin ein Halbstundentakt angeboten. An Samstagen verkehrt die Stadtlinie 770 wie gewohnt im Stundentakt und ergänzt damit die beiden PlusBus-Linien 756 und 764. Sonntags sowie am 24. und 31. Dezember wird das Bediengebiet durch die genannten PlusBus-Linien erschlossen.

• Linie 771: Das Fahrplanangebot bleibt reduziert.

Alle geänderten Fahrplantabellen können über die Seite www.orp-busse.de/Fahrplaene/Fahrplanuebersicht/ abgerufen werden. Fahrgäste werden darüber hinaus gebeten, sich vor Fahrtantritt über Fahrplanänderungen bei der ORP-Service-Hotline 03391 / 40 06 18 zu informieren.

Es wird darauf hingewiesen, dass ersatzweise Regionallinien genutzt werden können. Fahrplanauskünfte sind über den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg abrufbar.