Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

21.12.2020

Zwei neue COVID-19-Todesfälle

Mit dem heutigen Tage gibt es leider zwei Todesfälle in Verbindung mit dem SARS-CoV-2-Virus zu vermelden. Zwei an COVID-19 erkrankte Herren aus Neuruppin sind leider verstorben. Der Landkreis spricht den Familien, den Angehörigen und allen Freunden an dieser Stelle sein herzliches Beileid aus.

Zudem gibt es am heutigen Tage elf neue COVID-19-Fälle zu vermelden. Mehrere Fälle betreffen die Ruppiner Kliniken.

Die Zahl der in Ostprignitz-Ruppin mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierten Personen beträgt damit 1055. Davon sind 627 genesen, vier Personen sind verstorben. Die Zahl der aktiven Fälle beträgt 424. Derzeit werden 51 Personen stationär behandelt, davon 15 intensivmedizinisch. Fünf Personen davon werden beatmet.

Die Verteilung der COVID-19-Fälle auf die Gemeinden, Städte und Ämter im Landkreis nach dem Wohnort-Prinzip können Sie jederzeit dem Dashboard für Ostprignitz-Ruppin entnehmen. Weitere Informationen stehen auf der Corona-Sonderseite des Landkreises zur Verfügung.